Juki Schnellnäher Quiltfuß

JUKI Schnellnäher: Quiltfuß offen

Mit einem Schnellnäher kann man ja nicht nur schnell nähen, sondern auch quilten! Da das Modell TL-2200 QVP Mini speziell darauf ausgelegt ist (Quilt Virtuosa Pro), sind dort bereits drei verschiedene Freihand-Quiltfüße im Lieferumfang enthalten. Beim Modell TL-2300 Sumato muss ein Freihand-Quiltfuß separat erworben werden. Wir möchten Ihnen hier den seitlich offenen Quiltfuß vorstellen. Dieser ist bei keinem der beiden Modelle enthalten.

Er unterscheidet sich von dem mitgelieferten Freihand-Quiltfuß der TL-2200 QVP Mini aber lediglich durch die Position der Öffnung:

Optionaler Nähfuß bei beiden Modellen

Im Lieferumfang der TL-2200 QVP Mini enthalten, bei TL-2300 Sumato optional

Die große Öffnung sorgt für ein freies Blickfeld, was besonders beim Microquilting als angenehm empfunden wird. Zudem muss der Oberfaden nicht erst durch den Nähfuß geführt werden.

Der Quiltfuß mit der Öffnung links ist zu empfehlen, wenn der große Freihandquiltanschiebetisch verwendet werden soll. Hierbei wird die Nähmaschine um 90 Grad gedreht. 

Die Hinweise im Beitrag gelten jedoch für beide Ausführungen gleichermaßen. 

Die Montage ist einfach, er wird wie alle anderen Nähfüße angeschraubt. Dann noch den Transporteur versenken, Stichlänge auf 0, die Fadenspannung passend zum Garn und Projekt einstellen und losquilten!

Die Höhe

Eine Besonderheit zu diesen Freihand-Quiltfüßen gibt es allerdings noch anzumerken, auch wenn sie vom Modell abhängig sind, an dem sie montiert werden. Es handelt sich ja um Sprungfüße.

Hier der Quiltfuß angehoben und abgesenkt. Abgesenkt liegt er auf der Stichplatte auf. Beim Quilten hält der Fuß also bei jedem Stich das Projekt kurz fest. Das hat den Vorteil, dass die Stichqualität verbessert wird, bremst aber manche Quilter in der Bewegung aus. Eine Reduktion des Nähfußdrucks vermindert diesen Druck des Nähfußes. Reicht aber nicht immer.

Beim Modell TL-2300 Sumato können Sie den Microlifter herausdrehen, mit dem beim normalen Nähen eigentlich der Nähfuß angehoben wird, um besser über Stufen zu kommen oder weiche Stoffe besser nähen zu können. Dann schwebt der Quiltfuß auch im abgesenkten Zustand ca. 2 mm über der Stichplatte.

Das kann, je nach persönlichen Vorlieben, schon einen Unterschied ausmachen. Hier eine kleine Probe, vom Start bis zu Nadel mit der normalen Einstellung. Ab der Stecknadel dann mit per Microlifter angehobenem Quiltfuß (Ring 1). 

Microlifter TL-2300

Hier haben wir auf zwei Lagen Patchworkstoff und einer Lage H630 gequiltet, bei dickeren Materialien dürfte sich diese Funktion noch schneller als nützlich zeigen, bei Style-Vil eventuell sogar bis zur maximalen Höhe von 2 Millimetern. 

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

2 Antworten auf „JUKI Schnellnäher: Quiltfuß offen“

Dieser Fuß ist vor allem dann interessant, wenn man den ganz großen Anschiebetisch dazu erworben hat. Dann kann man nämlich die Maschine um 90 Grad drehen, denn Tisch davor montieren und ähnlich wie an einer Longarm sitzen und quilten. Dann hat man freie Sicht auf die Stelle, die gerade gequiltet wird.

Danke für den Hinweis! Wir werden den Tisch noch dazu verlinken.
Viele Grüße,
das nähRatgeber-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
8 hours ago

Kennt ihr die 3-Faden-Superstretchnaht? Die ist nicht so weit verbreitet und es gibt Overlocker, da findet man sie in der Anleitung gar nicht. Sie kann auch nicht mit jedem Modell genäht werden, da man die Obergreiferabdeckung (Konverter) dazu braucht.
Die Juki MO-3500 hat aber einen Konverter, trotzdem fehlte diese Naht bis jetzt im Quickguide.
Wir haben zwei gute Nachrichten für euch:
Juki hat den Quickguide aktualisiert, alle MO-3500, die ab jetzt ausgeliefert werden, haben den dabei und darin findet ihr auch diese superdehnbare Naht.
Wer seine MO-3500 schon länger hat, kann bei Juki einen neuen Guide anfordern. Einfach eine Mail schreiben mit der Seriennummer der Maschine, sie schicken ihn euch zu.
Und wir haben uns auch mit dieser Naht beschäftigt, die man mit einem kleinen Stück Klebeband noch dehnbarer machen kann.
www.naehratgeber.de/die-3-faden-superstretchnaht-mit-der-juki-mo-3500-81648/
#Juki #jukimo3500 #overlock #overlocktipps #nähtipps #nähratgeber #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Kennt ihr die 3-Faden-Superstretchnaht? Die ist nicht so weit verbreitet und es gibt Overlocker, da findet man sie in der Anleitung gar nicht. Sie kann auch nicht mit jedem Modell genäht werden, da man die Obergreiferabdeckung (Konverter) dazu braucht. 
Die Juki MO-3500 hat aber einen Konverter, trotzdem fehlte diese Naht bis jetzt im Quickguide.
Wir haben zwei gute Nachrichten für euch: 
Juki hat den Quickguide aktualisiert, alle MO-3500, die ab jetzt ausgeliefert werden, haben den dabei und darin findet ihr auch diese superdehnbare Naht. 
Wer seine MO-3500 schon länger hat, kann bei Juki einen neuen Guide anfordern. Einfach eine Mail schreiben mit der Seriennummer der Maschine, sie schicken ihn euch zu. 
Und wir haben uns auch mit dieser Naht beschäftigt, die man mit einem kleinen Stück Klebeband noch dehnbarer machen kann. 
https://www.naehratgeber.de/die-3-faden-superstretchnaht-mit-der-juki-mo-3500-81648/
#juki #jukimo3500 #overlock #overlocktipps #nähtipps #nähratgeber #nähparkImage attachmentImage attachment+1Image attachment

Fringe und Sublimation? Was kommt dabei raus? Das erklären wir euch in diesem Video.
Für das Herz und die Blume:
Teilt dieses Video (oder einen anderen Beitrag von uns zu diesem Thema) in eurer Story oder als Beitrag und markiert
@maedebykasia
@naehpark
und
@naehratgeber
Dann melden wir uns bei euch wegen Motiv und Format.
Noch Fragen?
Einfach hier drunter stellen!
#stickmaschine #sublimation #stickdatei #freebie #nähratgeber #naehratgeber #nähpark #stickenistwiezaubernkönnen
...

218 22

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

79 0