Madeira Glamour No. 20

MADEIRA Glamour No. 20

Bei einem Metallicgarn, das doppelt so dick ist wie die bekannte Variante MADEIRA Metallic No. 40, ist der erste Gedanke meist „Lässt sich das überhaupt gut sticken?“. Auch wir waren zuerst skeptisch. Aber MADEIRA Glamour No. 20 ist wirklich glamourös. Glamourös schön und einfach zu verarbeiten!

Natürlich muss man bei der Verarbeitung einkalkulieren, dass es dicker ist als normales Stickgarn, aber dadurch ist es auch stabiler. Es reißt nicht und erzeugt auch bei lockereren Mustern ein schönes Stichbild. Wir haben für die ersten Versuche eine Datei gewählt, die eigentlich für Stickfolie gedacht ist, also keine dichte Füllfläche aufweist. Erkennen Sie unser Freebie wieder?

Es wurde von MÄDE by Kasia entworfen und eigentlich sind es Abschminkpads. Wir haben die Datei in einer BERNINA Stickmaschine entgruppiert und nur den Diamanten gestickt. Wenn Sie nicht an der Maschine zerlegen können, überspringen Sie einfach die nicht benötigten Farben manuell.

Sticken und Nähen mit Glamour No. 20

Die Pads sind wie gewohnt mit Folie gestickt. Dann haben wir uns ein Nadelkörbchen James (Anleitung von Dasmachichnachts) genäht, das mit MADEIRA Glamour No. 20 mit einem Zierstich verschönert wurde. 

Zum Nähen verwenden Sie eine Metallicnadel in Stärke 90. Mit dieser haben wir auch gestickt, obwohl MADEIRA selbst die Glamour-Nadel in Stärke 110 empfiehlt. Hier kommt es auch auf den Stoff und das Projekt an, testen Sie einfach, wie es bei Ihrer Stickmaschine am besten funktioniert.

Den einzelnen Diamanten haben wir erst gestickt und danach auf das Außenteil des James genäht. Das ergab dann ein schönes Geschenkset.

Da musste doch gleich noch ein weites hier, auch hier sind die Diamanten auf dem James vorher mit Glamour No. 20 auf Stickfilz gestickt und dann aufgenäht.

MADEIRA Glamour No. 20 als Overlockgarn

Beim zweiten Geschenkset kam das Metallicgarn vom MADEIRA dann auch noch in der Overlock zur Verwendung. Die Kante des Futters wurde mit einer Flachnaht versehen, Glamour No. 20 befand sich hierbei im Greifer.

Da die ersten Stickereien so gut geklappt haben, folgte gleich noch eine. Die Datei stammt ebenfalls von MÄDE by Kasia und die Linien treten mit Glamour 20 besonders schön hervor. Hier wurde mit MADEIRA Glamour No. 20 in türkis gestickt, die anderen Farben mit MADEIRA Metallic No. 40 in Col. 362 und 320.

Unser Tipp:

Deaktivieren Sie das Schneiden von Sprungstichen und wenn möglich, den automatischen Fadenschnitt komplett. Das Schneiden von Glamour No. 20 ist eine hohe Belastung für die Fadenschere und kann sie mit der Zeit stumpf werden lassen.

MADEIRA Glamour No. 20 in der Cover

Auch die Cover durfte sich mal am Glamour No. 20 versuchen, hier im Deckstich der BROTHER CV3550.

Es ist in den Bildern kaum zu erkennen, welches Garn das stärkere ist. Oben im Bild sieht man normales Metallicgarn, unten Glamour No. 20. Allerdings fällt auf, dass das dickere Garn gleichmäßiger abläuft und bei gleicher Spannungseinstellung einen breiteren Deckstich erzeugt. Wer also gerne mal Metallicgarn im Deckstich verwendet, sollte auf jeden Fall beim nächsten Mal zu Glamour No. 20 greifen.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
19 hours ago

Zum Thema Cutwork haben wir ja schon einige Beiträge, nur Bernina fehlte noch. Wusstet ihr, dass man bei Bernina nicht nur mit dem Cutwork-Tool, sondern auch mit den Messern von Pfaff oder Husqvarna Viking schneiden kann? Auf www.naehratgeber.de findet ihr jetzt die Infos zu Cutwork mit Bernina und wenn ihr „Cutwork“ in die Suche eingebt, findet ihr auch die weiteren Beiträge dazu, denn Cutwork ist so vielseitig!
#cutwork #bernina #sticken #stickmaschine #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #nähpark #sticksoftware
... See MoreSee Less

Zum Thema Cutwork haben wir ja schon einige Beiträge, nur Bernina fehlte noch. Wusstet ihr, dass man bei Bernina nicht nur mit dem Cutwork-Tool, sondern auch mit den Messern von Pfaff oder Husqvarna Viking schneiden kann? Auf www.naehratgeber.de findet ihr jetzt die Infos zu Cutwork mit Bernina und wenn ihr „Cutwork“ in die Suche eingebt, findet ihr auch die weiteren Beiträge dazu, denn Cutwork ist so vielseitig!
#cutwork #bernina #sticken #stickmaschine #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #nähpark #sticksoftwareImage attachmentImage attachment+1Image attachment

Was kann das Prym Vario Creative Tool, brauche ich trotzdem eine Zange und was ist der Unterschied zur Kam Presse? Das klären wir hier!
#prym #prymvario #prymvariocreativetool #nähpark #einfachnäher #nähzubehör #nähratgeber
...

284 11

Wer hat es schon mal erlebt? Die Stickmaschine sticht am Anfang oder am Ende eines Motivs einmal in die Mitte ... Kann bei Leder oder Kunstleder echt ärgerlich sein. Und dieser Stich taucht nicht immer auf. Aber wo kommt er her? Es ist, wie so oft ein falsch gesetztes Häkchen. Wo es sich bei der Sticksoftware von Bernina versteckt, zeigen wir euch jetzt auf www.naehratgeber.de 💡
#sticksoftware #bernina #nähpark #nähratgeber #sticktipps #stickmuster #stickmaschine #stickenistwiezaubernkönnen @berninanaehmaschinen
...

63 0

Eine neue Maschine in der Redaktion ist immer aufregend und diesen Herbst gibts da so einiges! Heute frisch eingetroffen, die …. Na, kommt ihr drauf ehe wir es verraten?
.
.
.
.
Und, richtig getippt? Genau, die Janome MC 9480 QCP. Neulich noch im Podcast, jetzt schon im Nähzimmer. Wir sind schon so gespannt auf ihre neuen Funktionen und werden fleißig für euch testen. Und da wirds dann auch mal wieder Zeit für ein Live, oder?
#janome #nähpark #nähmaschine #nähenistwiezaubernkönnen #patchwork #quilten #stichregulator #tolletechnik #nähratgeber
...

146 2