Seilkorb sticken

Seilkörbe besticken

Rope Bowls kann man nicht nur mit schönen Garnen, Satinstichen oder eingenähtem Stoff aufwerten, man kann auch den Boden besticken. Mit unseren Hinweisen gelingt das auch mit Ihrer Stickmaschine.

Wie man einen Seilkorb oder Seiluntersetzer näht, haben wir Ihnen hier gezeigt:

Welche Stickmotive eignen sich für Seilkörbe?

Je dichter ihr genähter Boden ist, desto lockerer sollte die Stickerei sein. Die Dichte des Bodens wird bestimmt von der Dichte des Seils und dem genähten Zickzack. Nähen Sie den Boden zum Besticken also lockerer als bei einem normalen Seilkorb, die Stickerei festigt ihn ja zusätzlich.

Bei manchen Stickmusteranbietern gibt es ein spezielle Katergorie für Rope Bowls. Oder Aktionen, wie zum Beispiel bei Urban Threads oder Emblibrary.

Gut geeignet sind auch Stickereien, die speziell für Jersey, Kunstleder, Leder oder Stickfolie (wie Mylar) digitalisiert sind.

Die Motive auf dem Bild sind beide aus Aktionen für Rope Bowls.

Blume: Emblibrary

Wifi: Urban Threads

Allerdings haben wir beim Sticken festgestellt, dass der Text schlecht lesbar ist. Das hätte man mit einer Lage wasserlöslichem Vlies auf dem Boden noch verbessern können und auch mit dichterem Vernähen des Seilanfangs. Dieses hat hier angefangen, auszufransen. Aber grundsätzlich würde das Motiv größer einfach besser gestickt werden. Beim Kauf hatte man die Wahl aus verschiedenen Größen und das war eine der Kleinsten. Auf einem dünneren Seil würde das Motiv aber sicher besser lesbar sein.

Ein gutes Ergebnis ist also immer eine Kombination aus Motiv und Seil.

Welche Sticknadeln für Rope Bowls?

In den meisten Fällen reicht eine normale Sticknadel. Da mit Kleber gearbeitet wird, raten wir jedoch zu einer Nadel, die nicht so schnell verschmiert, also eine ORGAN Antiglue oder SCHMETZ Titan Gold in Stärke 75.

Bei besonders festen Kordeln oder wenn Ihnen bereits eine Nadel gebrochen ist, dann testen Sie eine Microtexnadel in Stärke 80.

Die Dicke

Beim Nähen eignen sich Seile bis zu 8 mm Stärke gut, zum Besticken sollte es etwas weniger sein. Der Boden muss noch gut unter den Stickfuß passen und die Höhe ist von Modell zu Modell verschieden. Testen Sie auf jeden Fall vorher, bis zu welcher Stärke Ihre Stickmaschine noch Stoff und Vlies zusammen bewegen kann, ohne dass der Stickfuß Druck auf das Seil ausübt. Schauen Sie in der Bedienungsanleitung nach, ob Sie bei Ihrem Modell die Höhe des Stickfußes verstellen können.

Das geht zum Beispiel bei der JANOME MC 550 E nicht. Passt der Boden nicht unter den Stickfuß, kann der Seilkorb nicht bestickt werden.

Auch bei BERNINA kann die Höhe nicht eingestellt werden. Bis zu einer Seilstärke von 7 mm haben wir den Boden noch gut unter den Stickfuß Nr. 26 bekommen. Für dickere Seile können Sie den Rulerfuß Nr. 72 / 72S oder den Stipplingfuß Nr. 73 verwenden, diese Füße sind manuell höhenverstellbar.

Wie muss ich meine Stickmaschine einstellen?

Eigentlich benötig man keine besonderen Einstellungen. Die Geschwindigkeit sollte etwas reduziert werden, aber am wichtigsten ist die Stickfußhöhe. Der Fuß sollte so tief wie möglich stehen, aber nicht fest aufliegen. Warum?

In der Mitte ist der Boden oft sehr fest, die Nadel kommt dann schwerer hindurch. Beim Anheben der Nadel zieht sie in dem Fall dann den Boden nach oben, wo er gegen den Stickfuß stößt (flattern). Je höher der Stickfuß steht, desto länger diese Bewegung, was zu Schlaufenbildung beim Garn führen kann.

Das Sprungstichschneiden sollte man abstellen. Zwar ist es etwas mühsam, sie von Hand zu schneiden, aber all zu häufiges Vernähen sollte man der Stickmaschine aufgrund der Dicke ersparen. Das gibt nur Fadenknäuel auf der Rückseite.

Wie bestickt man eine Rope Bowl / einen Seilkorb?

Boden vorbereiten

Nähen Sie also einen Boden, wie in der vorherigen Anleitung gezeigt.

Lassen Sie das Seil dann hängen, verriegeln Sie nur mit ein paar Stichen den Zickzackstich. Der Boden sollte etwas größer sein als Ihr Stickmotiv.

Seilkorb-Boden einspannen

Einspannen kann man den Boden ja nicht wirklich, also wird er geklebt. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Magnetrahmen

Wenn Sie einen flachen Magnetrahmen haben (z.B. von Pfaff, Husqvarna, Bernette), dann kleben Sie SULKY Filmoplast strong von hinten auf den Rahmen und den Boden auf das Vlies.

Diese Lösung erscheint erst mal praktisch, hat aber ein Problem:

Da das Vlies nur hinten angeklebt wird, neigt der Boden beim Besticken zum Flattern. Wird die Stickerei dicht, zieht die Nadel den Boden nach oben und dadurch können Schlaufen entstehen. Besser wäre es, wenn der Boden so groß ist, dass Sie auch die Magnete (oder bei BERNETTE den Rahmen) verwenden können.

Normale Stickrahmen und Klemmenrahmen

Bei allen anderen Rahmen spannen Sie ein weiches Schneidevlies ein und befestigen den Boden mit Sprühkleber. Wir empfehlen hier METTLER Webbond.

Positionieren Sie Ihr Stickmotiv über dem Mittelpunkt des Bodens.

Dann kann es schon losgehen mit dem Sticken.

Am Ende wird das Vlies knappkantig zurückgeschnitten und der Seilkorb kann fertig genäht werden.

Damit man die Rückseite der Stickerei nicht sieht

Die Rückseite können Sie mit einem nicht fransendem Stoff abdecken. Wir haben uns für Filz entschieden.

Das Seil mussten wir an dieser Stelle neu ansetzen, normalerweise sollte man darauf verzichten. Das haben wir dann mit MADEIRA Avalon Fix erledigt, wie im Beitrag zum Nähen des Seilkorbes gezeigt. Nähen Sie jetzt eine Runde und befestigen so den Filz am Boden.

Danach wird der Stoff knappkantig mit der Applikationsschere zurückgeschnitten und jetzt können Sie den Seilkorb wie gewohnt zu Ende nähen.

Noch ein paar Tipps für Seilkörbe

Abschluss

Zusätzlich zu den bereits gezeigten Abschlüssen kann man das Ende auch einfach direkt beim Nähen einfassen:

Dafür ein kleines Rechteck aus nicht fransendem Material von links um das Seil schlagen.

Und an der vorherigen Reihe mit Zickzack festnähen, aber als oberen Abschluss die zwei Lagen mit einem Geradstich zusammennähen.

Die Stickerei bildet Schlaufen

Hier gab es bei den Blättern plötzlich Schlaufen bei dunkelgrün und dann auch bei den Blüten, obwohl innen in schwarz keine Schlaufen entstanden sind. In diesem Fall lag es am „Flattern“.

Das Motiv war sehr dicht, das Seil auch und das Vlies nicht eingespannt. Zusätzlich bewegt sich der Stickfuß bei HUSQVARNA VIKING relativ hoch und kann in diesem Fall nicht tiefer gestellt werden.

Ob es nur am Flattern liegt, dass Schlaufen entstehen, können Sie ganz einfach testen, indem Sie den Boden mit der Hand nach unten halten. Nicht fest drücken, der Rahmen muss sich ja weiter bewegen können. Natürlich möchten wir nicht dazu raten, die ganze Zeit die Hand in der Nähe der Nadel zu halten. Verwenden Sie stattdessen besser ein Stilett, wenn Sie das Motiv doch noch fertig sticken möchten.

Alternativ können Sie auch ein Handmaß über den Boden spannen und mit Magneten befestigen. Oder, wenn Sie dieses Zusatzteil haben: Den Kappenrahmen montieren. Hierbei immer darauf achten, dass die Maschine nicht mit der Nadeln in die Nähe dieser Teile kommt. Wie oben schon erwähnt, wäre es besser, wenn der Boden so groß wäre, dass die Magnete aufgesetzt werden können.

Im Beitrag verwendete Produkte
Noch mehr Beiträge dazu

Eine Antwort auf „Seilkörbe besticken“

Hallo, ich bin immer wieder begeistert von den Beiträgern im NähRatgeber, ausführlich, klar strukturiert, toll bebildert und einfach hilfreich für so vieles. Vielen Dank.
Liebe Grüße Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Welchen Schnellnäher soll ich kaufen? Welche Geradstichmaschine ist die Beste?
Das werden wir oft gefragt und die Antwort lautet, wie so oft: Kommt darauf an ...
Es kommt darauf an, was man damit nähen möchte und auch, wie. Jedes unserer vier Modelle hat seine Stärken und Schwächen und die besprechen wir in neuesten Beitrag auf www.naehratgeber.de. Wenn ihr später reinschaut, findet ihr ihn in der Kategorie Ratgeber - Nähen.
Wenn ihr dann noch Fragen habt, immer her damit!
#schnellnäher #janome #juki #brothernähmaschine #patchwork #quilten #nähpark #naehratgeber #nähmaschinenvergleich
...

68 0