Tutorial: Variante zum Abstandshalter-Schal

Wir freuen uns sehr, dass unser Abstandshalter-Schal so gut ankommt und schauen uns gerne die genähten Ergebnisse im Netz an. Wenn auch Sie möchten, dass wir Ihr Werk finden, markieren Sie uns (Instagram: @naehratgeber) oder hinterlassen Sie uns beim Tutorial einfach einen Kommentar. 

Da nicht jeder über eine Cover mit Bandeinfasser verfügt, haben wir uns natürlich Gedanken gemacht, wie man den Abstandshalter-Schal noch nähen kann. Und natürlich ist uns da was eingefallen:

Alle Maße, benötigtes Material und Beispiele sehen Sie in unserem ersten Tutorial:

Variante mit Knopflöchern

Die Maße sind die gleichen, auch hier können Sie durch Verändern von Länge und Höhe verschiedene Optiken erzielen. Unser Beispiel ist wieder mit dem Standardmaß 120 x 40 cm gearbeitet. 

Zeichnen Sie die Knopflöcher auf der rechten Stoffseite an. Die Höhe ist mittig. 

Das erste Knopfloch befindet sich in 20 cm vom linken Rand, das zweite in 40 cm. Der Abstand zwischen den Knopflöchern beträgt also wieder 20 cm. 

Würden Sie die Knopflöcher auch längs mittig positionieren, hätten Sie das Ende mit der Wendeöffnung später beim Tragen immer vorne. Schöner ist der Schal, wenn die Wendeöffnung beim Tragen seitlich liegt. 

Jetzt nähen Sie zwei Knopflöcher auf die Anzeichnungen, längs zum Schal. Wir haben für einen 10 mm großen Knopf genäht, das ergibt ein schönes, nicht zu großes Knopfloch. Legen Sie unbedingt Abreißvlies (oder wasserlösliches Vlies) unter, sonst wird das Knopfloch auf Jersey nicht schön.

Das ist eigentlich schon alles, ab jetzt wird der Loop einfach fertig genäht wie im ersten Tutorial gezeigt, bis auf den angenähten Streifen. Schneiden Sie sich am Ende einen Jerseystreifen zu, 2 bis 3 cm breit und 60 bis 70 cm lang. Wahlweise quer oder längs zum Fadenlauf. Dehnen Sie den Streifen, damit er sich einrollt.

Diesen Streifen fädeln Sie nun mit einer großen Nadel oder einem Einzieher durch die Knopflöcher. Auch das Binden läuft wie beim ersten Schal ab.

Und auch diese Variante können Sie mit der einfachen Version nähen, die nur über den Kopf gezogen wird. In diesem Beispiel betrug der Zuschnitt 50 x 50 cm, da es sich um einen dünnen Viskosejersey handelt.  Schöner fällt diese Variante, wenn sie nur an der Seitennaht geschlossen wird, wie unten zu sehen. Dies geht aber nur bei Stoffen, die nicht ausfransen. 

Da so aber nur eine Naht benötigt wird, geht der Überzieher wirklich schnell. 

Schneiden Sie sich ein Quadrat zu. Die Breite beträgt dabei zwischen 50 und 57 cm, je nach Stoff und Kopfgröße. Die Höhe beträgt dann normalerweise das gleiche Maß. Wenn Sie mit der unten offenen Variante arbeiten, können Sie den Schal nach der Anprobe aber noch kürzen. 

Markieren Sie sich die Stellen für die Knopflöcher wie folgt: 

In der Höhe mittig. In der Breite von der Mitte aus gemessen, jeweils 10 cm nach außen.

Auf die Markierungen nähen Sie waagrecht Ihre Knopflöcher, verwenden Sie auf jeden Fall Vlies als Unterlage! Wir haben für das Foto helleres und dunkleres Garn verwendet, schöner wir der Schal natürlich mit farblich passendem Garn. 

Klappen Sie nun das Quadrat rechts auf rechts längs zur Seite und nähen Sie die lange Seite mit einem dehnbaren Stich zusammen. Wir haben den Elastikstich an der HUSQVARNA VIKING Opal 690Q gewählt. 

Schneiden Sie sich einen Jerseystreifen mit 2 bis 3 cm Breite und ca. 60 cm zu, der durch Dehnen eingerollt wird. Diesen ziehen Sie mit einer Durchziehnadel oder einem Einzieher durch die Knopflöcher. 

Fertig ist Ihr Abstandshalter-Schal, den man nutzen kann, wenn keine Behelfsmaske zur Hand ist. Und vor Allem kann man ihn auch nach dieser Krise auch noch tragen. Praktisch beim Motorradfahren, Skifahren oder auf dem Fahrrad. Und für Langhaarträgerinnen bietet die Überzieher-Version noch einen Vorteil: Tragen Sie ihn als Haarband, können Sie den Träger als Haargummi für einen Messie-Bun verwenden.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Nähen und würden uns wieder über Ihre Beispiele freuen!

Andrea hat gleich mit einem sonnengelben Beispiel losgelegt. Sie hat die Knopflöcher aber lieber hochkant genäht statt längs.

Im Beitrag verwendete Produkte

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments