Kontakt Klappe rechts

BERNINA L460 näht nicht und das rote Licht leuchtet

Sicherheit ist wichtig, kann einen aber manchmal ganz schön ausbremsen. So geht es ab und an den Benutzern der BERNINA L460 Overlock.

Diese Overlockmaschine hat drei Sicherheitskontakte, die versehentliches Losnähen verhindern sollen. So können Sie nicht nähen, wenn der Fuß oben ist oder eine der beiden Klappen geöffnet ist.

Ob das der Fall ist, ermittelt die BERNINA L460 mit Hilfe von drei Kontakten, die aber auch mal lose werden oder verschmutzt sind. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Ihre Overlock wieder zum nähen bekommen, wenn das rote Lämpchen leuchtet.

Die BERINA L460 näht nicht und das rote Lämpchen leuchtet?

Dann sollten Sie zuerst einfach mal prüfen, ob Sie beide Klappen geschlossen haben und der Nähfuß abgesenkt ist.

Liegt es nicht daran, kontrollieren Sie die drei Kontakte.

Klappe links

Öffnen Sie die linke Klappe des Gehäuses, an der der Anschiebetisch befestigt wird.

Bei diesem Kontakt liegt meist nur eine Verschmutzung vor. Reinigen Sie ihn mit einem Pinsel. 

Kontakt am Nähfuß hinten

An diesen Kontakt kommen Sie zu Hause schlecht heran, aber in der Regel reicht es, den Fuß nochmals anzuheben und abzusenken.

Kontakt in der vorderen Klappe

Dies ist der Kontakt, der die meisten Probleme verursacht.

Die Korrektur nehmen Sie allerdings nicht am Gehäuse der Overlock vor, sondern am Gegenstück, das an der Klappe montiert ist.

Auch hier wird gereinigt. Reicht das nicht, mit dem Schraubendreher etwas lockern, eventuell gerade stellen und wieder festziehen.

Danach sollte das rote Licht verlöschen, wenn Sie alle Klappen geschlossen und den Nähfuß abgesenkt haben. Viel Spaß beim Overlocken!

Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu Reinigung und Pflege der Overlock, damit Sie lange Freude an Ihrer Maschine haben!

Noch mehr Beiträge dazu
Zum Shop

11 Antworten auf „BERNINA L460 näht nicht und das rote Licht leuchtet“

Hallo, bei meiner overlock L460 brennt durchgehend das rote Licht. Alle Tipps die hier stehen habe ich kontrolliert. Das Licht brennt nach wie vor. An was könnte es noch liegen? Kann mir jemand weiterhelfen? LG Lena

Hallo! Ich habe auch so ein Problem. Meine L460 blinkt rot und piepst und nichts geht mehr. Hatte sie jetzt mehrere Wochen eingeschickt, was wirklich mühsam ist, da ich gewerblich nähe. Der Sensor wurde getauscht. Sie hat jetzt 2 Wochen funktioniert. Seit heute ist es wieder genau das gleiche. Es blinkt, piepst und näht nicht…

Hallo!
Wenn die hier genannten Tipps nicht helfen, muss sie wohl wieder in die Werkstatt. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Händler in Verbindung.
Viele Grüße,
das nähRatgeber-Team

Guten Tag,
Trotz der Kontrolle und Reinigung der von ihnen ausgeführten drei möglichen Kontaktproblemen, blinkt das rote Licht und die Maschine will nicht funktionieren.
Welches weitere Problem kann da bestehen?
Danke für ihre rasche Rückantwort.

was bedeutet das konkret? Habe nämlich dasselbe Problem: Leuchte leuchtet nicht konstant wie bei nicht geschlossenen Kontakten, sondern sie BLINKT- und nichts geht mehr

Dann liegt ein anderes Problem vor, als die hier genannten, das nicht selbst behoben werden kann.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Das Problem hatte ich ca 4 Wochen nach der Anschaffung auch. Die Maschine wurde vom Händler eingeschickt. Seitdem läuft sie einwandfrei. Hoffe, das bleibt so.

konnte dein Problem gelöst werden?
Habe nämlich das selbe. und zwar zum 2. Mal schon!! Es ist kein konstantes Leuchten wie dann, wenn ein Kontakt nicht geschlossen ist, sondern ein Blinken – und nichts geht mehr.
Meine Maschine wurde ans Werk eingeschickt. Diagnose : Öl auf dem Sensorgeber. Wurde gesäubert und neu justiert … und hat jetzt genau 5 Wochen einwandfrei funktioniert. SO EIN ÄRGER!!!!!! Habe keine Lust, schon wieder 2 Wochen auf meine Maschine zu verzichten. Und auch mit der Frage, wie lange sie dann läuft, bevor sie wieder rumzickt

Hallo!
Leider kann man beim Blinken nichts selbst beheben, die Maschine muss also in die Werkstatt. Wenn das Problem schon bekannt ist, kann es aber vielleicht vor Ort behoben werden und dauert nicht so lange. Allerdings stellt sich dann schon die Frage, wo das Öl herkommt. Da wir aber nicht wissen, wo die Maschine hingebracht wurde, können wir zum weiteren Vorgehen auch nicht mehr sagen. Wir verstehen Ihren Ärger, aber hier ist vielleicht der falsche Platz dafür. Bitte wenden Sie sich an Ihren Händler. Wenn der nicht der nähPark ist, können Sie trotzdem gerne mal dort anfragen. Die meisten Reparaturen werden dort in der eigenen Werkstatt ausgeführt, dann muss die Maschine nicht zu Bernina.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
3 days ago

Braucht Frau nun eine Covermaschine oder nicht? Betty denkt weiter darüber nach und lässt und daran teilhaben. Wenn die Frage geklärt ist, ob es eine Cover sein muss, dann steht aber immer noch im Raum: Ist die Bernette b62 Airlock die Richtige?
Hier könnt ihr mitfiebern: www.naehratgeber.de/betty-teil-2-braucht-frau-nun-eine-covermaschine-83930/
#coverstitch #coverlock #covermaschine #bernette #nähmaschinentest #covertest #nähratgeber #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Braucht Frau nun eine Covermaschine oder nicht? Betty denkt weiter darüber nach und lässt und daran teilhaben. Wenn die Frage geklärt ist, ob es eine Cover sein muss, dann steht aber immer noch im Raum: Ist die Bernette b62 Airlock die Richtige?
Hier könnt ihr mitfiebern: https://www.naehratgeber.de/betty-teil-2-braucht-frau-nun-eine-covermaschine-83930/ 
#coverstitch #coverlock #covermaschine #bernette #nähmaschinentest #covertest #nähratgeber #nähpark

So eine Simulation ist fast so entspannend, wie der Stickmaschine beim Sticken zuzusehen 😊
Wir können es jedenfalls kaum erwarten, die Muster zu sticken. Hier seht ihr einen Entwurf unserer nächsten Quilty Fillers, die ihr euch ja gewünscht habt. Rahmenfüllende Quiltmuster, perfekt für kleine Quiltprojekte wie zum Beispiel Täschchen. Damit jeder die volle Fläche nutzen kann, wird es sie für fast alle Stickrahmengrößen unserer Hersteller geben (ab 15x15).
Bis Samstag habt ihr noch Zeit, euch als Probesticker zu bewerben! Vielleicht könnt ihr dann auch noch euer Wunschdesign hinzufügen?
Dafür müsst ihr nur zeigen, was ihr mit den Quilty Fillers 1 gemacht habt und @naehpark und @naehratgeber markieren, damit wir das auch sehen.
#stickmuster #stickdatei #quiltyfillers #nähpark #nährageber #sticksoftware #bernina @berninanaehmaschinen
...

57 2

Ihr wollt mehr Quilty Fillers, ihr kriegt sie! Welche, ist noch nicht ganz klar und auch an der Größe und der Ausrichtung arbeiten wir noch. Dabei brauchen wir Unterstützung. Ihr habt jetzt die Gelegenheit, unsere Quilty Fillers 2 nicht nur zur Probe zu sticken, sondern auch noch mitzuwirken. Vielleicht schaffte es euer Wunschdesign dann auch noch in das Set?
Wie kann man Probesticker werden?
Zeigt hier auf Instagram, was ihr mit den Quilty Fillers 1 bereits gezaubert habt. Egal, ob sie nur auf einen tollen Stoff gestickt wurden oder ihr schon etwas draus genäht habt. Markiert nähRatgeber und nähPark Diermeier (euer Profil muss dafür öffentlich sein), damit wir eure Werke sehen. Ihr habt bis zum 15.6.24 Zeit, dann suchen wir uns einen oder mehrere Gäste für unser Probesticken aus.
Alle Infos zu den Quilty Fillers 1, die Anleitung und Designbeispiele findet ihr in unserem Beitrag auf www.naehratgeber.de, einfach Quilty Fillers oben in die Suche eingeben.
#probesticken #stickmuster #stickdatei #nähpark #nähratgeber #quiltyfillers
(Wer die Quilty Fillers 1 nicht hat, kann auch mit dem Freebie teilnehmen, das sich im Beitrag auf www.naehratgeber.de versteckt.)
...

99 8