Kontakt Klappe rechts

BERNINA L460 näht nicht und das rote Licht leuchtet

Sicherheit ist wichtig, kann einen aber manchmal ganz schön ausbremsen. So geht es ab und an den Benutzern der BERNINA L460 Overlock.

Diese Overlockmaschine hat drei Sicherheitskontakte, die versehentliches Losnähen verhindern sollen. So können Sie nicht nähen, wenn der Fuß oben ist oder eine der beiden Klappen geöffnet ist.

Ob das der Fall ist, ermittelt die BERNINA L460 mit Hilfe von drei Kontakten, die aber auch mal lose werden oder verschmutzt sind. Wir zeigen Ihnen hier, wie Sie Ihre Overlock wieder zum nähen bekommen, wenn das rote Lämpchen leuchtet.

Die BERINA L460 näht nicht und das rote Lämpchen leuchtet?

Dann sollten Sie zuerst einfach mal prüfen, ob Sie beide Klappen geschlossen haben und der Nähfuß abgesenkt ist.

Liegt es nicht daran, kontrollieren Sie die drei Kontakte.

Klappe links

Öffnen Sie die linke Klappe des Gehäuses, an der der Anschiebetisch befestigt wird.

Bei diesem Kontakt liegt meist nur eine Verschmutzung vor. Reinigen Sie ihn mit einem Pinsel. 

Kontakt am Nähfuß hinten

An diesen Kontakt kommen Sie zu Hause schlecht heran, aber in der Regel reicht es, den Fuß nochmals anzuheben und abzusenken.

Kontakt in der vorderen Klappe

Dies ist der Kontakt, der die meisten Probleme verursacht.

Die Korrektur nehmen Sie allerdings nicht am Gehäuse der Overlock vor, sondern am Gegenstück, das an der Klappe montiert ist.

Auch hier wird gereinigt. Reicht das nicht, mit dem Schraubendreher etwas lockern, eventuell gerade stellen und wieder festziehen.

Danach sollte das rote Licht verlöschen, wenn Sie alle Klappen geschlossen und den Nähfuß abgesenkt haben. Viel Spaß beim Overlocken!

Lesen Sie auch unsere weiteren Beiträge zu Reinigung und Pflege der Overlock, damit Sie lange Freude an Ihrer Maschine haben!

Noch mehr Beiträge dazu
Zum Shop
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.