Overlock

Overlock

Was ist eine Overlock und wofür braucht man sie?

Die meistgenutzte Maschine neben der normalen Nähmaschine ist derzeit wohl die Overlock. Aber was ist so besonders an diesem Maschinentyp, für welche Nähte kann man sie verwenden und was sollte man beim Kauf beachten? Wir möchten Ihnen hier ein paar Tipps rund um das Thema Overlockmaschine geben.

Bauschgarn

Bulky-Lock: Nadelfähiges Bauschgarn für den Hobbybereich

Bis jetzt nur in der Industrie zu finden, hat Gütermann nun ein Bauschgarn auf den Markt gebracht, das auch in den Nadeln verwendet werden kann: Bulky-Lock No. 80.
Die praktische Miniking-Spule enthält 1000 m Bauschgarn, welches in 24 Farben erhältlich ist. Sehen Sie hier, welchen Tests wir das Garn unterzogen haben.

Overlock

Vorgestellt: Das Bernina Overlocker-Handbuch

Die Zahl der Overlockmaschinen im Hobbybereich nimmt ständig zu. Es gibt immer mehr schöne Jerseystoffe, viele Hobbynäherinnen verarbeiten auch Lycra oder Viskose. Aber auch stark fransende Stoffe wie Double Gauze rechtfertigen eine Overlock als Zusatzmaschine.

Leider nähen die meisten Overlockmaschinen dann aber immer nur die 4-Faden-Naht. Oder nur geradeaus. Schade, denn diese Maschinen können so viel mehr.

Anregungen findet man im BERNINA Overlock-Buch. Neben korrekten Einstellungen und Tipps zu den grundlegenden Nähtechniken gibt es auch jede Menge Sticharten, die in der Bedienungsanleitung nicht beschrieben sind.

Bernina

Nähfüße für die Bernina Overlock Teil 4 – Der Blindstichfuß

Im vorerst letzten Teil der Serie zu den Nähfüßen der Bernina Overlocker stellen wir Ihnen den Blindstichfuß vor. Beziehungsweise die Blindstichfüße, denn diesen Overlockfuß gibt es in zwei Ausführungen. Für feine bis mittelschwere Stoffe den Fuß mit 0,5 mm und für mittelschwere bis schwere Stoffe den Fuß mit 1,0 mm.

Oberfaden

O – Lexikon

Oberfaden – Obertransportfuß – OTF – Overlock