BROTHER Stellaire: Muster vervielfältigen und mit Farbsortierung sticken (Bordürenfunktion – Randfunktion)

Mit der BROTHER Stellaire Serie können Sie ganz einfach wiederholte Muster sticken. Dabei sortiert die Maschine die Farbreihenfolge so, dass Sie nicht ständig umfädeln müssen. Mit jeder Farbe wir das jeweilige Element des Einzelmotivs gestickt, ehe zur nächsten gewechselt wird. 

Leider ist diese Funktion bei BROTHER etwas versteckt. Das liegt zum einen an der Bezeichnung "Randfunktion", zum anderen daran, dass die Farbsortierung meist nur in Verbindung mit der Bordürenfunktion gezeigt wird. Eigentlich schade, denn mit dieser Technik kann man viele Wiederholungen sticken. Denn würde man über die normale Farbsortierung gehen, kann dies gerade bei Applikationen schnell zu einer falschen Reihenfolge führen, wenn die Farben in einem Motiv mehrmals vorkommen.

Stickmotiv vervielfältigen über die Randfunktion

Stickdatei: Cyncopia

Wir sticken hier mit der BROTHER Stellaire XE1.

Laden Sie Ihr gewünschtes Motiv und stellen Sie im Menü den gewünschten Rahmen ein. Dann tippen Sie auf die "Randfunktion".

Schieben Sie das Motiv an den Rand (wenn Sie die gesamte Fläche füllen möchten), dann kann es mit dem vervielfältigen losgehen. 

Das blau hinterlegte Feld zeigt an, dass wir uns im Unterpunkt "senkrecht vervielfältigen" befinden.

Über das gelb markierte Feld wird das Motiv nach unten wiederholt. Wählen Sie dagegen das Feld links daneben, werden Sie eine Fehlermeldung erhalten, da dann das Motiv ausserhalb des Stickbereichs liegt. 

Mit dem Feld darunter können Sie die Wiederholungen reduzieren.

Das Feld rechts oben mit dem Pfeil aktiviert die Bordürenfunktion (wie diese genutzt wird, finden Sie in Ihrer Bedienungsanleitung).

Ist die Anzahl genug, können Sie über das gelb markierte Feld den Abstand vergrößern (Feld daneben = verringern).

Aktivieren Sie nun in den oberen Zeile das Feld mit den waagrechten Kästchen, können Sie auf die gleiche Weise die soeben erstellte Reihe vervielfältigen. 

Wir haben es etwas zu gut gemeint und zu viele Reihen erstellt. Statt über Löschen oder den Zurück-Button zu gehen, haben wir dann einfach über das gelb markierte Feld die linke Reihe entfernt.

Und auch hier kann der Abstand ganz einfach geändert werden. Nun ist die Stickfläche gut ausgenutzt.

Wiederholungen abtrennen

Über das blau hinterlegte Feld ist es möglich, einzelne Wiederholungen wieder abzutrennen. Dies kann zum Beispiel der Fall sein, wenn Ihr Stoff nicht den kompletten Rahmen ausfüllt, oder auch, wenn Sie einen Teil in einer anderen Farbkombination sticken wollen. 

Denn was mit dem Messer abgetrennt wurde, wird beim Wechsel in den Stickmodus nicht als gemeinsame Farbwiederholung gestickt!

Bei Abtrennen ist das Prinzip gleich, es kann senkrecht und waagrecht getrennt werden. Die abgetrennten Einheiten lassen sich dann separat verschieben. 

Stickdatei wiederholt sticken

Nun wechseln Sie in den Stickmodus und schon sehen Sie, dass die Maschine die Farblagen passend sortiert hat. Es werden zuerst alle Markierungen gestickt.

Und so geht es mit den verschiedenen Farblagen weiter, hier werden gerade alle Kleeblätter gestickt.

Stickdatei Cyncopia

Stickdatei Cyncopia

So können Sie gerade kleine Dateien ganz einfach und schnell in großen Mengen sticken. Wir wünschen viel Spaß beim Sticken mit den BROTHER Stellaire Modellen!

Zum Shop

Video

Weitere Beiträge zum Thema Sticken mit den Stellaire Modellen:

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments