Drehregler an der Covermaschine

Der Differentialtransport an der Covermaschine

Was bewirkt der Differentialtransport an der Cover? Wofür stehen die Zahlen und ich welche Richtung muss ich drehen?

Der Differentialtransport funktioniert an der Covermaschine genau so, wie auch an der Overlock.

Bei 1,0 arbeitet der Transport neutral.

Bei Zahlen unter 1,0 arbeitet der vordere Transporteur langsamer als der hintere, der Stoff wird also gedehnt. Das bedeutet, wenn der Stoff Wellen wirft, sollte das Differential erhöht werden.

Bei Zahlen über 1,0 arbeitet der vordere Transporteur schneller, schiebt den Stoff also zusammen.

Hier im Bild befindet sich der Regler unten. In den meisten Fällen gibt es eine Skala von 0,5 bis 2,0.

Im Normalfall starten Sie mit 1,0, also der neutralen Stellung und machen eine Probenaht. Bei dehnbaren Stoffen geht es aber nicht nur darum, keine Wellenbildung zu haben, sondern hohe Dehnbarkeit der Naht zu bekommen. Besonders bei Nähten, die beim Anziehen strapaziert werden. Dies erreichen Sie mit einem Wert unter 1. Im negativen Bereich gelangt mehr Garn in die Naht und sie lässt sich weiter dehnen. Versuchen Sie also mal, wie weit Sie den Regler unter 1 bekommen, ohne dass die Naht Wellen wirft. 

In diesem Bild sieht man den geteilten Transport.

Eine Veränderung des Transports ist im Allgemeinen nur bei dehnbaren Stoffen anzuwenden.

Übrigens: Differentialtransport oder Differenzialtransport, beides ist möglich.

Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
8 hours ago

Mit dem automatischen Messer ist die Juki MO-3500 einfach eine revolutionäre Overlock - aber in unserem Test muss die zeigen, was sie sonst noch drauf hat.
Lest den Bericht jetzt auf www.naehratgeber.de oder geht über das Story-Highlight „Testberichte“.
#overlock #juki #jukimo3500 #testbericht #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #naehpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Mit dem automatischen Messer ist die Juki MO-3500 einfach eine revolutionäre Overlock - aber in unserem Test muss die zeigen, was sie sonst noch drauf hat. 
Lest den Bericht jetzt auf www.naehratgeber.de oder geht über das Story-Highlight „Testberichte“.
#overlock #juki #jukimo3500 #testbericht #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #naehparkImage attachmentImage attachment

Keine Angst vor Knopflöchern!
Wenns mit dem Nähen nicht klappt, kann man sie immer noch sticken. Wie einfach das geht, kann @einfach_carmelo jetzt berichten und ihr könnt direkt mal zusehen. Wir lassen übrigens die Stickmaschine das Knopfloch auch gleich aufschneiden.

Ihr wollt das Freebie? Wie man ran kommt, erklären wir im Video.

#stickmaschine #nähratgeber #nähpark
...

133 12

Keine Angst vor Knopflöchern! Denn wenn die Nähmaschine es nicht mehr packt, kann man sie immer noch sticken.
Seit @einfach_carmelo stickifiziert wurde, standen die Knopflöcher bei ihm auf dem Plan, aber leider gab es kein passendes zu den gewünschten Knöpfen.
Das hat er von uns jetzt bekommen und da es auf Anhieb geklappt hat, dachten wir, es wär mal wieder Zeit, über Knopflöcher zu sprechen.
Warum sollte man die sticken?
Wo finde ich Knopflochdateien?
Kann das jede Stickmaschine?
Oder habt ihr noch andere Fragen dazu?

Dann sehen wir uns am Dienstag um 20 Uhr hier auf Instagram. Speichert euch über die Story gleich den Countdown! Und vielleicht springt ja für euch auch ein Knopfloch dabei raus 😉
#stickifiziert #stickmaschine #freebie #stickdatei #einfachnäher #nähratgeber #nähpark #bernette #bernina
...

115 0