Janome Horizon Memory Craft 9480 QCP

Die JANOME Horizon Memory Craft 9480 QCP

Neue Horizonte entdecken – mit der JANOME Horizon MC 9480 QC Professional! Was meint JANOME damit? 

Wir waren jedenfalls  nach der ersten Ankündigung sehr gespannt und haben uns natürlich alle Informationen zur neuen Nähmaschine von JANOME eingeholt. Die 9480 QCP kann viel, aber was uns und auch sicher allen Fans von JANOME sofort ins Auge fällt, ist eine neue Funktion zum Quilten: 

Der Accurate Stitch Regulator

Seit die Continental M17 vorgestellt wurde und mit ihr zum ersten Mal auch der A.S.R., hören wir immer wieder, dass sich viele Quilter diese Funktion wünschen, aber deswegen keine Näh-Stickkombi kaufen möchten. Nun hat JANOME es ermöglicht und eine reine Nähmaschine mit einem Anschluss für den A.S.R. versehen. 

Hinweis der Redaktion

Andere Modelle können nicht nachgerüstet werden. Der A.S.R. braucht eine Steckerverbindung zur Nähmaschine und diese muss innen auch über die technischen Voraussetzungen verfügen. Denn der A.S.R. sendet Befehle an die Maschine um die Geschwindigkeit zu regeln. 

Was macht der A.S.R.?

Diese Zubehörteil ist ein Stichregulator. Die Technik kommt aus dem Longarmbereich, denn diese Quiltmaschinen können ja nicht per Pedal die Geschwindigkeit regeln. Sie werden über eine Taste gestartet. Daher gibt es seit Langem hier die Funktion, dass sich die Geschwindigkeit der Nadelbewegung der Bewegung des Maschinenkopfes anpasst, damit gleichmäßig lange Stiche entstehen. 

Umgekehrt heißt das für eine normale Nähmaschine: Der A.S.R. misst, wie schnell der Stoff geschoben wird und die Maschine passt ihre Nähgeschwindigkeit dazu passend an. Egal, wie fest Sie auf das Pedal drücken. Alternativ können Sie auch über die Taste starten. 

Das Besondere am A.S.R. von JANOME ist unserer Meinung nach, dass er auch mit Rulern verwendet werden kann. Er verfügt über drei Wechselsohlen, wovon eine die ausreichende Höhe hat, um an den Formschablonen entlang zu gleiten. 

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Von hinten kann man gut drei Vorteile der JANOME erkennen, auch wenn nicht alle drei neu sind:

  1. Der Anschluss für den A.S.R.
  2. Eine Klappe zum Öffnen des oberen Bereichs, ganz ohne Schrauben. Perfekt für regelmäßige Maschinenpflege oder wenn mal ein Faden gerissen ist. 
  3. Ein Nähfußhebel, zusätzlich zum Kniehebel und der elektronischen Nähfußlüftung. Keine Einschränkungen!

Was ist sonst noch neu an der JANOME 9480?

Nähmaschinen von JANOME haben viele tolle Funktionen, aber wir wollen uns hier auf die Veränderungen konzentrieren. Da gibt es neben dem Anschluss für den A.S.R noch ein paar Dinge zu entdecken.

5 Zoll Touchscreen

Das resistive Display bildet klar und deutlich ab, ist leicht zu bedienen und steht schräg, so dass man auch schnell einen Blick darauf werfen kann, ohne sich nach rechts neigen zu müssen. Resistiv heißt in diesem Fall, dass es sowohl mit dem Finger, Fingernagel und auch dem feinen Stylus bedient werden kann. Folglich reagiert es auch auf die Bedienung mit Quilthandschuhen.  

Die Start-Stopp-Taste ist bei der MC 9480 übrigens jetzt nicht mehr grün, sondern blau, wenn die Nähmaschine bereit ist. Dies ist ein Vorteil für Nutzer mit einer Rot-Grün-Schwäche.

Drehknöpfe

Nachteil eines Touchdisplay ist unserer Meinung nach die langwierige Einstellung von Stichbreite und -länge. Vor allem, wenn eine Nähmaschine 91 Nadelpositionen hat, also sehr fein einzustellen ist. Daher verfügt die 9480 QCP über zwei praktische Drehknöpfe zum Einstellen der Breite und Länge des Stiches. Das kann man dann auch ganz bequem während des Nähens machen, ohne hinzusehen. 

Der Superior-Nadeleinfädler 2

Ein integrierter Nadeleinfädler gehört mittlerweile ja fast schon zum Standard. Aber es gibt unter den Herstellern und Modellen schon einige Unterschiede an Zuverlässigkeit und Komfort. Was uns an diesem Einfädler besonders gut gefällt: 

Er zieht nicht nur eine Schlaufe durch das Öhr, die man dann hinter der Nadel noch erfassen und rausziehen muss. Nein, der Faden ist komplett durchgezogen und die Nähmaschine somit einsatzbereit. 

Für einen schönen (wenn sichtbaren) Nahtanfang sollte man natürlich noch den Faden schräg unter den Nähfuß legen, aber nicht alle Nahtanfänge müssen ja knötchenfrei sein. 

Der Transporteur

Die 9480 QCP verfügt nun, im Gegensatz zu den Vorgängermodellen, über den Transporteur der Continental-Serie. 

Neue Stichtechnik

Neu für JANOME, aber PFAFF-Nutzer kennen die Optik vielleicht schon. Die Mirage-Stiche werden mit Hilfe von Vlies von links genäht, womit der Eindruck entsteht, es wären viele Einzelelemente statt einer durchgehenden Naht. 

Floating Mode

Der Nähfuß der JANOME MC 9480 kann in der Höhe verstellt werden, unabhängig vom Nähfußdruck. Dazu muss nur der Floating Mode aktiviert werden. Mit dieser Funktion gelingt das Nähen von rutschigen, weichen Materialien oder über Stufen besonders leicht, ohne dass der AcuFeed-Flex montiert werden muss. Die Stichauswahl im Floating Mode ist allerdings begrenzt. 

AcuSpark 2

Die Verbindung zur App kennt man vielleicht schon von der M7. Für die 9480 QCP wird die App AcuSpark2 genutzt, das Funktionsprinzip ist sehr ähnlich. In der App finden sich diverse Hilfen zur Nähmaschine und diese zeigt in ihrem Display einen QR-Code an, der dann mit dem mobilen Gerät gescannt wird. Im Anschluss erscheinen in der App die entsprechenden Hinweise. Leider gibt es die App derzeit nur in Englisch. Allerdings ist sie reich bebildert und zeigt auch Animationen, womit Grundkenntnisse in Englisch für die Nutzung ausreichen. 

Das waren die ersten Punkte, die uns bei der 9480 QCP aufgefallen sind. Natürlich werden wir weiter über diese neue, tolle Nähmaschine von JANOME berichten!

Zum Shop
Podcast
Video

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Was ist Thermogaze und wo kann man es beim Sticken verwenden?
Das zeigen wir jetzt auf www.naehratgeber.de.
Dort findet ihr übrigens in der Kategorie Ratgeber - Sticken noch viel mehr informative Beiträge zum Thema Sticken, schon mal dort gestöbert? Fehlt noch was?
#sticken #stickmaschine #sulky @sulky_by_gunold #nähpark #einfachnäher #nähratgeber #sticktipps
... Mehr sehenWeniger sehen

Was ist Thermogaze und wo kann man es beim Sticken verwenden?
Das zeigen wir jetzt auf www.naehratgeber.de.
Dort findet ihr übrigens in der Kategorie Ratgeber - Sticken noch viel mehr informative Beiträge zum Thema Sticken, schon mal dort gestöbert? Fehlt noch was?
#sticken #stickmaschine #sulky @sulky_by_gunold #nähpark #einfachnäher #nähratgeber #sticktippsImage attachmentImage attachment

Ein neuer Testbericht für Pfaff ist online! Romina erzählt über die ersten Wochen mit der Special Edition der Pfaff Quilt Expression 720. Ihr findet den Bericht auf www.naehratgeber.de in der Kategorie Testberichte - Maschinen - Pfaff.
@pfaffeu #pfaff #nähenmitpfaff #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #einfachnäher #nähmaschine #nähmaschinentest #nähmaschinentesten
...

78 1

Welchen Schnellnäher soll ich kaufen? Welche Geradstichmaschine ist die Beste?
Das werden wir oft gefragt und die Antwort lautet, wie so oft: Kommt darauf an ...
Es kommt darauf an, was man damit nähen möchte und auch, wie. Jedes unserer vier Modelle hat seine Stärken und Schwächen und die besprechen wir in neuesten Beitrag auf www.naehratgeber.de. Wenn ihr später reinschaut, findet ihr ihn in der Kategorie Ratgeber - Nähen.
Wenn ihr dann noch Fragen habt, immer her damit!
#schnellnäher #janome #juki #brothernähmaschine #patchwork #quilten #nähpark #naehratgeber #nähmaschinenvergleich
...

71 0