JANOME M7: AcuFeed Flex mit Zickzack- oder Zierstichen nutzen

Transport von oben gibt es je nach Hersteller in unterschiedlichen Ausführungen. Integrierte Systeme, die hinter der Nadel greifen oder auch anbaubare Nähfüße, die außen und vor der Nadel den Stoff transportieren. 
Das System von JANOME unterscheidet sich von allen anderen, da ein Teil des Transporteurs bereits in der Maschine integriert ist. Durch Montage eines passenden Nähfußes wird diese Bewegung übertragen. Daher sind diese Nähfuße im Verhältnis zu anbaubaren schlanker, aber nicht auf die Stoffführung hinten beschränkt. 

Das System wird AcuFeed Flex genannt und ist in zwei Breiten erhältlich. Die Ausführung "schmal" hat einen zusätzlichen Transporteur hinten in der Mitte, die Ausführung "breit" zusätzlich zwei Transporteure vorne. Wir arbeiten in diesem Beispiel mit der Ausführung "breit".

Montiert man an der JANOME M7 den Doppeltransportfuß, muss er im Display noch zusätzlich aktiviert werden (hier gelb markiert). Ohne diese Aktivierung bewegen sich die Transporteure des Doppeltransports nicht richtig.

Im Display erscheint ein weiteres Feld in den Einstellungen, mit dem Sie die Balance des Doppeltransports einstellen können. Sollten sich also die Stofflagen verschieben, kann dies wieder ausgeglichen werden.

Sobald Sie allerdings den Doppeltransport aktivieren, werden alle Stiche mit seitlicher Bewegung ausgegraut. Nur die Geradstiche bleiben übrig.

Wie kann man dann Zierstiche mit dem Doppeltransport nähen?

Deaktivieren Sie den Doppeltransport bei den Sticheinstellungen. Stattdessen öffnen Sie das Funktionsmenü.

Dort aktivieren Sie die Funktion „Einstellung Man. Dualvorschub“.

Nun wird zwar von der M7 immer ein passender Fuß vorgeschlagen und die Balanceregelung in den Einstellungen ist verschwunden, aber es kann ganz normal mit dem Doppeltransport genäht werden. Verschieben sich die Stofflagen, können Sie den Ausgleich im Funktionsmenü anpassen.

So können Zierstiche auch mit dem Doppeltransport genäht werden. Hier im Beispiel haben wir mit Mettler Silk Finish genäht. Die untere Reihe mit der Zwillingsnadel. Um Zierstiche mit der Zwillingsnadel zu nähen, darf diese nicht aktiviert werden. Prüfen Sie daher vor dem Nähen, ob die Nadel auch durch das Stichloch passt und wählen Sie den Zierstich nicht zu breit.

Wichtig: Diese Einstellung für den Doppeltransport können Sie erst aber der Firmwareversion 1.11. nutzen. Wie Sie ein Update durchführen, zeigen wir Ihnen in einem weiteren Beitrag.

Sie möchten noch mehr von uns über die JANOME Continental M7 Professional wissen? Hier gehts zu unseren gesammelten Infomationen:

Zum Shop