Pdf zu Svg

PDF-Schnittmuster umwandeln und mit dem BROTHER Plotter schneiden

Vor allem bei Taschenschnitten lässt man sich doch gerne vom Plotter helfen. Nur, was kann man tun, wenn der Schnitt nicht in einem geeignetem Format für den Plotter vorliegt? Genau, selbst erstellen. Wir haben Ihnen bereits gezeigt, wie man das mit Hilfe des Scanners machen kann und einfache Formen kann man auch einfach direkt in Canvas Workspace nach Maß erstellen. Hat das Schnittmuster allerdings Rundungen, wird es schon etwas komplizierter. Aber auch das könnte man mit etwas Übung mit einem Grafikprogramm erledigen.

Wenn Sie jedoch wenig Erfahrung mit Grafikprogrammen oder dem Erstellen von Formen in Canvas Workspace haben, können Sie es bei Ihrem Schnittmuster erst mal mit einer einfachen Onlinekonvertierung versuchen. Je nachdem, wie der Schnitt erstellt wurde, geht das teilweise sehr gut, Sie müssen kaum noch etwas in Canvas Workspace nachbearbeiten.

Wir zeigen Ihnen die Vorgehensweise an einem Schnittmuster von Elbmarie.

Hinweis: Die Bilder wurden bearbeitet und mit einem Wasserzeichen versehen, um ein Abkopieren des Schnittmusters zu verhindern. Wenn die Linien also nicht durchgezogen sind, ist das kein Fehler des Schnittes oder der Software, sondern dient dem Schutz des Schnittmusters. Sie können den Schnitt hier kaufen: Keyra von Elbmarie.

PDF Seiten herauslösen

Hängt das Schnittmuster direkt an der Anleitung, oder hat es überflüssige Seiten, müssen Sie die benötigten Seiten erst von den anderen trennen. Das geht mit einem kostenlosen Tool wie PDF24, aber auch mit Hilfe Ihres Druckers.

Öffnen Sie die PDF und gehen Sie auf Drucken. Dort wählen Sie einen virtuellen Drucker, also „Microsoft Print to PDF“ oder „PDF24“.

Suchen Sie nur die Seiten aus, auf denen sich Teile vom Schnittmuster befinden. Wenn Sie jetzt auf „Drucken“ klicken, möchte der Rechner wissen, wo er die Datei speichern soll.

Suchen Sie sich einen Ort aus und gehen Sie auf „Speichern“.

In unserem Fall besteht das Dokument jetzt nur noch aus drei Seiten.

PDF konvertieren

Um ein PDF in SVG umzuwandeln, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wenn man kein Programm dafür hat (oder nicht weiß, wie es geht), kann man das auch online erledigen. Wir nutzen dafür gerne Cloudconvert (Firmensitz in Deutschland), Sie können aber auch einfach nach „PDF in SVG konvertieren“ googeln und sich einen anderen Dienst aussuchen. Bis zu zehn Umwandlungen bekommt man in der Regel kostenlos.

Laden Sie das PDF hoch und nach der Konvertierung als SVG herunter. Bei diesem Dienst erhält man einen gezippten Ordner, dieser wird entzippt und der Inhalt dort gespeichert, wo man ihn später auch wieder findet.

Je nach Einstellung am Rechner sehen die Dateien nun anders aus, sie enden mit .svg.

Mit einem Doppelklick werden Sie geöffnet, in unserem Fall dann in Google Chrome. Dies dient nur zur Kontrolle, ob die Konvertierung geklappt hat.

Tipp: Wenn es mal nicht klappt, die SVG direkt in Canvas Workspace zu laden, können Sie auf diese Ansicht einen Rechtsklick mit der Maus ausführen und die SVG unter einem anderen Namen nochmals abspeichern. Einige Fehler lassen sich dadurch noch beheben.

SVG in Canvas Workspace laden

Jetzt geht es in Canvas Workspace, wir arbeiten hier mit der Online-Version. Warum? Weil unser Plotter in einem anderem Raum steht und das Ipad schneller mitgenommen ist als der Laptop. Nutzt man die Online-Version, können die Daten am Ipad aufgerufen und an den Plotter übertragen werden. Wählen Sie oben „SVG importieren“ und laden Sie die erste Seite des konvertierten Schnittmusters.

So sieht die Keyra dann erst mal aus. Der Schriftzug von Elbmarie ist verlorengegangen, wird ja aber nicht mehr benötigt. Da ein Kontrollquadrat vorhanden ist, das mal kurz anklicken und links unten die Größe ablesen. Bis jetzt hat Canvas Workspace in unseren Tests jedoch immer die Größe eingehalten.

Schnitt nachbearbeiten

Die Texte sollen logischerweise nicht geschnitten werden, daher kommt jetzt etwas Feinarbeit. Markieren und löschen Sie nicht benötigte Texte. Die Beschriftungen der einzelnen Teile behalten wir der Übersichtlichkeit halber aber.

Bei Schnitten von Elbmarie bestehen einige Teile aus zwei Lagen, eine davon mit weiß gefüllt Wenn man also durch ein Schnittteil die grauen Rasterlinien nicht erkennen kann, sollte das weiß gefüllte Teil erst mal zur Seite geschoben werden. Gibt es eine identische Lage, die durchsichtig ist, löschen Sie die mit der weißen Füllung.

Beschriftungen behalten

Markieren Sie dann den Text (dazu muss in der Regel das Schnittteil zur Seite geschoben werden) und gruppieren Sie ihn.

Dann öffnen Sie die Eigenschaften und geben dem Text eine andere Farbe (als Erinnerungsstütze, dass das nicht geschnitten wird) und wählen Sie „Zeichnungslinie“.

Nächste Seite hinzufügen

Das war in unserem Fall die Arbeit am ersten Blatt, wir schieben die Schnittteile zur Seite und laden die zweite Seite. Keine neue Datei öffnen, sondern einfach erneut auf „SVG importieren“ gehen.

Nun wird das mit der zweiten Seite wiederholt. Also Größe kontrollieren, Texte und überflüssige Lagen entfernen, Texte auf Zeichnungslinie umstellen. Dann die dritte Seite laden.

Spiegeln, Ansetzen, Knipse

Ein paar Dinge gibt es je nach Schnitt noch zu beachten:

Bruch

Der Plotter kann ja nicht im Bruch schneiden. Solche Teile müssen Sie also duplizieren, spiegeln und aneinander schieben. Ja nach Schnittlinie werden sie dann auch noch verschmolzen.

Gegengleich

Das gilt auch für Schnittteile, die gegengleich zu geschnitten werden. Duplizieren und spiegeln. Die Beschriftung duplizieren wir in diesem Fall nicht.

Knipse

Möchte man Knipse schneiden lassen, sollte man diese zum jeweiligen Schnittteil gruppieren, sonst werden sie nicht mit verschoben. Dafür den Knips anklicken, Shift drücken und dann das Schnittteil anklicken.

Sind beide Teile blau gestrichelt umrandet, mit einem Rechtsklick die Eigenschaften öffnen und gruppieren.

Spätestens jetzt sollten Sie die Datei schon mal abspeichern.

Datei sortieren

Da die Schnittteile ja mal aus Oberstoff, mal aus Futter und mal aus Vlies geschnitten werden sollen, sollte man seine Dateien jetzt noch dementsprechend anpassen. Wir haben dafür alle Teile aus Oberstoff auf der Matte positioniert.

Alles, was nicht zum Oberstoff gehört, wird gelöscht. Dann bekommt die Datei links oben einen neuen Namen, z.B. „Keyra Oberstoff“.

Gehen Sie dann auf Speichern (S), wird man sicherheitshalber gefragt, ob man das wirklich möchte. Hier wählt man „Als neues Projekt speichern“, dann bleibt die Ausgangsdatei erhalten. Die brauchen wir jetzt ja wieder.

Der Reiter „Meine Projekte“ wird aufgerufen, die Ausgangsdatei wieder geöffnet und die Teile für Futter bzw. Vlies zusammengesucht.

Schneiden mit dem Plotter

Für eine Keyra aus Kunstleder benötigen wir die Datei „Keyra Oberstoff“ und „Keyra Futter“. Es wird kein H630 verwendet.

Wir haben unseren Futterstoff gescannt und festgestellt, dass die Lage der Teile nicht ganz passt. Die Teile werden dann verschoben, bis sie alle auf Stoff landen. Die Beschriftungen kann man lassen, sie werden ja weder geschnitten noch gezeichnet.

Bei diesem Stoff muss nicht auf die Ausrichtung geachtet werden, wenn Sie einen gemusterten Stoff verwenden, beachten Sie das bitte beim Drehen von Schnittteilen.

Sobald im Plotter „Schneiden“ ausgewählt ist, verschwinden die Texte, da sie als Zeichnungslinie markiert wurden.

Dann kann schon geschnitten werden. Das Futter haben wir mit dem Rollmesser geschnitten, das Kunstleder mit dem schwarzen Standardmesser.

Die fertigen Schnittteile und die Knipse in den Rundungen.

Dann muss die Keyra nur noch genäht werden.

Schneiden mit dem Rollmesser

Auch wenn BROTHER angibt, mit dem Rollmesser kann nur bis 1 mm Tiefe geschnitten werden, bei weichen Materialien ist es einen Versuch wert. H630 klappt ja schon sehr gut. Manchmal geht aber auch noch ein bisschen mehr:

Hier haben wir den Stoff erst (wie in der Anleitung gezeigt) gequiltet und dann geschnitten.

Hinweis: Bei Elbmarie ist die Nahtzugabe im Schnitt enthalten, wie bei vielen Taschenschnittmustern. Fehlt sie mal, kann sie in Canvas Workspace aber ganz einfach über den Versatz hinzugefügt werden.

Wir danken Elbmarie für das Bereitstellen des Schnittmusters Keyra!

Im Beitrag verwendete Produkte

BROTHER SDX 1250 (Nachfolgemodell des SDX 1200)

Rollmesser-Kit

VLIESELINE H630

Noch mehr Beiträge dazu

7 Antworten auf „PDF-Schnittmuster umwandeln und mit dem BROTHER Plotter schneiden“

Ok, danke. Ich habe schon gedacht das Problem sitzt vor dem Computer 😂 ich werde es nochmal mit einem anderen Schnittmuster ausprobieren 😀

Hallo, die Anleitung ist super. Ich bin aber im Moment am verzweifeln. Ich versuche ein anderes Schnittmuster in Canvas Workspace zu laden. Bis zu dem Punkt hat auch alles geklappt (einzelne PDFs erstellen und dann in SVG umwandeln (Firefox HTML Document (.svg)). Aber jetzt bringt mir Canvas Workspace immer die Fehlermeldung (ErrS09) egal was ich mache. Können Sie mir weiter helfen ?

Diese Meldung kommt, wenn in der Regel das falsche Dateiformat verwendet wurde. Versuchen Sie mal das Muster in einem Grafikprogramm wie z.B. Inkscape ( dieses ist als kostenloser download erhältlich) zu öffnen und nochmals neu als svg zu speichern.

Ich habe es jetzt im Silhouette Studio in SVG gespeichert. Jetzt konnte ich es als SVG in Canvas laden, aber nur als eine zusammenhängende Seite und ich kann keinerlei Veränderungen vornehmen, es lässt sich nicht aufteilen. Vielleicht liegt es am Schnittmuster. Es ist die Little Foksa.

Die Dateien von Hansedelli sind speziell erstellt und lassen sich in dieser Form nicht bearbeiten. Wir haben hier in diesem Beitrag am Beispiel der Foksa erklärt, wie man diese Schnitte einscannen und bearbeiten kann.
In Ihrem Fall liegt es hier am Schnitt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Juki TL 2200 QVP oder 2300 Sumato? Gerd beschäftigt sich mit den Unterschieden zwischen den beiden Schnellnähern. Los gehts mit den technischen Eigenschaften, jetzt nachzulesen auf dem nähRatgeber.
#nähratgeber #juki #schnellnäher #nähmaschine #nähmaschinenvergleich #testbericht #genäht #jukischnellnäher
...

Es gibt neue Nadeln von Schmetz! Auf dem nähRatgeber stellen wir sie euch heute kurz vor, aber natürlich werden wir sie ausgiebig in der Redaktion testen. Welche soll zuerst dran kommen?
#nähratgeber #nähpark #schmetz #nähmaschine #nähzubehör #nähtipps
...

Einfach näher - das ist unsere Devise beim nähPark und beim nähRatgeber. Dazu gehören für uns auch Produkte, die es so nur bei uns gibt und diese sucht das Team gemeinsam aus. Denn wir empfehlen nur Dinge, die wir selbst gut finden. Und mal ehrlich, die Scheren der @scherenmanufaktur_paul sind mehr als gut. Darum gibt es diese jetzt im nähPark-Style und sind auch schon in der Redaktion fleißig im Gebrauch.
#nähpark #scherenmanufakturpaul #bessernähen #guteswerkzeug #nähen #naehpark #einfachnäher #scheren
...