Schneidematte reinigen

Schneidematte reinigen

Man schneidet ganz konzentriert dunkle Stoffe zu und wundert sich nach dem Anheben der Stoffteile über die Streifen in der Matte. Dies passiert besonders schnell beim Zuschneiden dehnbarer und langfaseriger Stoffe (also bei Bekleidung, weniger beim Patchworken). Neben Kleberesten und anderem Schmutz sorgen solche Einklemmungen für immer schlechter werdende Schittergebnisse.

Wie pflegt man seine Rollschneidematte?

Grundsätzlich sollten Sie Ihre Matte gelegentlich mit einem feuchten Tuch abwischen. Verwenden Sie keine scharfen Reinigungsmittel, dabei könnten die Markierungen abgehen. Sollten sich Klebereste auf der Matte befinden, können Sie sie mit einem Kleberentferner lösen, den man auch für Stickrahmen verwenden kann: METTLER Goo Away.

Wie entfernt man eingeklemmte Stofffasern?

Dafür müssen Sie den Schnitt einfach wieder öffnen. Die meisten Rollschneidematten sind selbstheilend. Das heißt nicht, dass der Einschnitt hinterher vollkommen wieder verschwindet, sondern nur, dass die Matte so aufgebaut ist, dass der Kunststoff, sobald die Klinge aus dem Material wieder draussen ist, sofort in die ursprüngliche Form zurückspringt.

Dabei klemmt der Kunststoff einen Teil der Stofffasern ein, die vom Rollschneider hineingedrückt wurden.

Daher sind eingeklemmte Fasern auch immer ein Zeichen für eine stumpfe Klinge, es ist also Zeit, zu schärfen oder zu wechseln.

Ziehen Sie Ihre Matte über eine Tischkante. Sie können immer nur eine Richtung reinigen.

Sie sehen hier die graue Schneidematte in 93 x 124 cm Größe.

Biegen Sie die Matte über die Tischkante, dabei öffnet sich der Schnitt erneut.

Dann können Sie die Fasern mit einer Fusselrolle aufnehmen. Biegen Sie so die Matte in alle Schnittrichtungen. Da das Biegen doch mit etwas Kraftaufwand verbunden ist, ist unser Tipp, diese Arbeit zu zweit zu erledigen. So kann eine Person die Matte halten und die andere die Fusseln entfernen.

So sieht unsere Matte vor und nach einer Reinigung aus.

Je schneller Sie solche Fusseln entfernen, desto besser klappt das Zuschneiden der folgenden Projekte. 

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.