Tutorial: Filzen mit dem Punching Kit von BERNINA

Tanja von Einfach Tannis zeigt Ihnen hier, wie sie mit der BERNINA B770 und dem Punching Kit wunderschöne Projekte filzt:

Diese Dinge sind im Punching Kit enthalten:

  • Bedienungsanleitung
  • Führung für Garnrollen, wenn sie Garn beim Filzen mitführen möchten
  • Nadelhalter mit Punchnadeln, lange Rundkolben
  • 3 Punchnadeln mit kurzen Rundkolben
  • Nähfuss Nr. 45 zum Punchen

Weiterhin benötigen Sie:

  • Stichplatte mit orangefarbener Markierung, diese muss passend zur Maschine bestellt werden
  • Filzwolle, zum Beispiel Märchenwolle
  • Basisstoff

Vor dem Einsatz

Bevor Sie mit der Maschine filzen können, muss diese vorbereitet werden.

Erstes Vorbereiten
  • Nähnadel und Oberfaden entfernen
  • Nähfuß abmontieren
  • Unterfaden und Spulenkapsel entfernen
  • Greifer entfernen, Greiferdeckel offen lassen
  • Transporteur versenken

Montieren des Punchsets

  • Punchstichplatte einsetzen
  • Punchstichplatte auswählen
  • Nadelposition oben nutzen
  • Punchnadelhalter mit der flachen Kolbenseite nach hinten gerichtet einsetzen
  • Nähfuß Nr. 45 montieren, dabei aufpassen, dass sie nicht an den Nadeln hängen bleiben
  • Langsame bis mittlere Nähgeschwindigkeit einstellen
  • Nutzen sie die Anschiebeplatte oder den großen Quiltanschiebetisch.
  • Wichtig! Nur den Geradstich benutzen! Die B770 QE stellt selbstständig den Geradstich ein, wenn die Punch-Stichplatte ausgewählt wurde.

Durch die Auswahl der Punchstichplatte meckert der Fadenwächten für Ober- und Unterfaden nicht. Er braucht daher nicht ausgeschaltet werden.

Unterschiede der Punchnadeln

Es gibt die Punchnadeln mit kurzen und langen Rundkolben. Die kurzen Kolben sind für schlechter gleitende Fasern, wie gemischte Garne, Fäden mit Seide und Kunstfasern auf festen Basisstoffen empfohlen.

Die Nadeln mit langem Rundkolben sind ideal bei gut gleitenden Garnen: Faser- Woll- und Nylongarne auf zarten Basisstoffen. Die Nadeln mit langem Rundkolben sind im Set vormontiert.

Erstes Filzen

Damit Sie ein Gefühl für das Punchen bekommen, fangen Sie mit einem einfachen Projekt an, bei dem Sie z.B. Wollfilz mit Filz- oder Märchenwolle verfilzen.

Die Märchenwolle leicht auf dem Filz andrücken und unter die Filznadeln legen. Los gehts! Dabei langsame kreisende Bewegungen machen, um ein Abbrechen der Nadeln durch ruckartige Bewegungen zu verhindern. Mit wenig Märchenwolle beginnen.

TIPP: Stellen sie die Maschine auf eine mittlere bis niedrige Geschwindigkeit und arbeiten Sie mit der Start-/Stopp-Taste.

Um die Intensität zu erhöhen kann nach und nach immer mehr darüber gefilzt werden.

Verwendbare Materialien

Als Basisstoffe eigenen sich besonders gut natürliche Materialien mit einem hohen Wollanteil (mindesten 80%), z.B. Stickfilz, aber auch Baumwollstoffe oder Jeans ohne Elastan.

Zum Auffilzen nutzen Sie Märchenwolle oder Wollfäden. Es funktioniert auch, Silberfäden aufzufilzen, wenn Sie zuvor etwas Märchenwolle unterlegt haben.

Hier wurde ein Metallgarn mit aufgelegt und festgefilzt.

Reinigung - Ganz wichtig!!!

Nach dem Filzen müssen Sie Ihre Maschine gründlich reinigen, bevor Sie sie wieder zum Nähen einsetzen.

Mit Pinsel und Staubsauger unter der Stichplatte aussaugen. Ggf. eine Pinzette zur Hilfe nehmen.

Auch im Umlauferbereich alles gründlich aussaugen und ggf. mit einem weichen Tuch wischen. Ölen sie die Maschine auch, wenn sie schon mal wieder gereinigt ist.

Hier sehen sie den Teil der "Beute", die mit dem Pinsel entfernt wurde.

Experimente

Wollfäden auffilzen

Zunächste wurde Märchenwolle aufgelegt und anschließen ein Wollfaden darüber gepuncht

Jeans punchen, ohne Märchenwolle

Auf die linke Stoffseite wurde das Motiv mit einem Trickmarker vorgezeichnet und der Zwischenraum mit den Punchnadeln bearbeitet.

Auf der rechten Stoffseite entsteht dadurch eine Struktur.

Jeans mit aufgefilzter Blume.

Märchenwolle ohne Unterlage zu einem Motiv verarbeiten

Die Märchenwolle lässt sich auch ohne eine Unterlage mit dem PunchingTool bearbeiten und sie erhalten eine Filzplatte. Aus diese Filzplatte können dann Motive herausgeschnitten werden.

Fertige Projekte

Mäppchen

Handyhülle

Kosmetiktasche aus alter Jeans

Rock - hier wurde Märchenwolle auf Wollwalk gefilzt und freihand mit einem Silberfaden bestickt.

Viel Spaß und Kreativität beim Punchen wünscht Tanja!

Zum Shop