Herzmandala mit Premier+ ECQ Sticksoftware erstellen

Folgendes Mandala wurde mit der neuartigen Premier+ ECQ Sticksoftware erstellt, welche sich durch seine leichte Bedingung auszeichnet. Es kann ein Muster nicht nur für die Stickmaschine sondern auch für den Plotter erstellt werden.

Sie können das Tutorial für diese beiden Programme anwenden:

In dieser Anleitung zeigen wir Ihnen Schritt für Schritt, wie diese Stickdatei erstellt wurde. 

ECQ-Software-Beispiel

Vorbereitungen

ECQ Software Tutorial (2)

Starten Sie das Programm. Als erstes empfehlen wir eine „Bildschirmkalibrierung“ durchzuführen. Dazu wählen Sie in der Menüleiste „Datei“→ „Einstellungen“ und messen mit einem Lineal die „Originalgröße“ des Quadrates und tragen Sie daneben ein. Bei „Maße anzeigen in“ sollte „Millimeter“ aktiv sein. Den gewünschten Garnhersteller stellen Sie unter “Exportieren” ein.

ECQ Software Tutorial (3)

Als nächstes wechseln Sie zur Registerkarte „Ansicht“ und geben die gewünschte Breite und Höhe der Arbeitsfläche ein und bestätigen diese. Das Gitternetz auf der Arbeitsfläche wird mit „Gitternetz anzeigen” ein- bzw. ausgeblendet.

Tipp: Wir empfehlen die bevorzugten Einstellungen als Vorlage in der Menüleiste „Datei“→ „Speichern unter“ abzuspeichern.

Herzmandala erstellen

ECQ Software Tutorial (4)

Wechseln Sie zur Registerkarte „Einfügen“ und wählen Sie Form „Nr. 72“ aus.

ECQ Software Tutorial (5)

Wechseln Sie zur Registerkarte „Multiply“ und klicken Sie die Schaltfläche „Multiply aktivieren“-und „Kreis“ und geben Sie als „Wiederholungen“ die Zahl 5 ein.

ECQ Software Tutorial (6)

Jetzt bewegen Sie das Herz mit gedrückter linken Maustaste so, dass die Spitze des Herzens im oberen linken Feldabschnitt liegt. 

ECQ Software Tutorial (7)

Den „Drehpunkt“ ziehen Sie mit linker gedrückter Maus zur Herzspitze runter.

ECQ Software Tutorial (8)

Die Ansicht kann in der Fußleiste rechts unten mit dem Schieberegler vergrößert bzw. verkleinert werden. Anschließend drehen Sie das Herz mit gedrückter linken Maustaste so, dass es vollständig im oberen linken Feld ist.

ECQ Software Tutorial (9)

Die Bearbeitungswerkzeuge um Objekte zu verändern finden Sie auf die rechter Seite. Wir haben hier die „Linie“ (Kontur) deaktiviert und die „Füllstichfarbe“ verändert.

ECQ Software Tutorial (10)

Über rechte Maustaste „Vervielfältigen“ fügen Sie ein zweites Herz dazu.

ECQ Software Tutorial (11)

Die Objektgröße wird mit den „Rechteck-Symbolen“ verändert. Halten Sie die auf der Tastatur gedrückt um das Motiv proportional zu verändern.

ECQ Software Tutorial (12)

Auf gleiche Weise fügen Sie ein Drittes Herz ein. Klicken sie „Multiply anwenden“ um diesen Modus zu beenden.

ECQ Software Tutorial (13)

Wechseln Sie zur Registerkarte „Zeichnen“ und gruppieren Sie alle Objekte. Klicken Sie „Auf Arbeitsbereich zentrieren“ um es mittig zu positionieren.

ECQ Software Tutorial (14)

Als Nächstes können einzelne Motive hinzugefügt werden wie z.B eine Kreis-Umrandung.

Unten links wird die Stickreihenfolge verändert. Es ist sinnvoll den Kreis als erstes zu sticken, um den Stoff mit dem Stickvlies besser zu verbinden und einen Stoffverzug zu vermeiden.

ECQ Software Tutorial (15)

Wechseln Sie zur Registerkarte „Export“ und wählen Sie „Füllungsstickerei“ und unter „Stickoptionen“ die bestickende „Stoffart“ aus.

ECQ Software Tutorial (16)

Auf „Export“ klicken und das Stickdateiformat für Ihre Stickmaschine wählen. Vergessen Sie nicht, Muster auch unter „Datei“ → „Speichern unter“ als *.ecq abzuspeichern, um es später bearbeiten zu können.

Diese Anleitung wurde mit dem Premier+ ECQ Version 1.2.0.324 (Windows) erstellt.

ECQ Software Tutorial (1)
Herz Mandala

So sieht das Mandala dann gestickt und als SVG aus. 

Zum Shop

Noch mehr zum Thema PFAFF Software:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Katja testet für uns den Brother SDX1550. Ihr bisheriger Plotter stand meist nur rum, es sieht so aus, als würde sich das jetzt ziemlich ändern 😁
#brotherplotter #nähpark #nähratgeber #testbericht #plottertest #brothersdx1550 #plottenistwiezaubernkönnen #stoffeschneiden
...

Jetz sind sie endlich zu haben, die zwei neuen Stickrahmen für Bernina! Auf ww.naehratgeber.de erklären wir euch, wofür sie gedacht sind. Wenn wir sie selbst getestet haben, gibt es natürlich weitere Infos dazu. Und da immer wieder die Frage zum Freiarmsticken mit allen Rahmen aufgetaucht ist, findet ihr am Ende des Beitrags auch das Video zum Freiarmsticken. Das geht auf diese Weise ja jetzt schon bei den 7ern, 8ern und den neuen 5er Stickmaschinen.
#nähratgeber #nähpark #naehratgeber #bernina #stickmaschine #freiarmsticken #stickrahmen #naehpark #stickenisttoll
...

So viele Nähfüße und alle für Patchwork und Quilten! Und jeder hat seine Vorteile. Damit ihr euch den passenden aussucht, haben wir jetzt auf dem nähRatgeber einen Infobeitrag über die Patchworkfüßchen von Pfaff.
#nähratgeber #naehratgeber #pfaff #nähpark #naehpark #nähmaschine #patchwork #quilten #nähenmitpfaff
...

Janome und Bernina? Zusammen? Das geht! Denn das Wifi Device der Bernina Designer Plus V9 überträgt Stickmotive nicht nur an Maschinen von Bernina. Es funktioniert wie ein USB-Stick und kann an fast allen aktuellen Maschinen angeschlossen werden. Da es bei Janome schon mit einem normalen Stick etwas anders geht, erklären wir auf dem nähRatgeber jetzt, was ihr beim Device beachten müsst.
#nähratgeber #naehratgeber #janome #bernina #janomemc550e #berninadesignerplusv9 #sticksoftware #nähpark #stickmaschine #stickmuster
...