Arbeiten mit dem Shape Creator von PFAFF

Mit dem Shape Creator™ von Pfaff können Sie direkt in der Maschine verschiedene Formen erstellen und bearbeiten. Nutzen Sie dazu enthaltene Stickmotive, Stickschriften oder auch eigene Dateien. Der Shape Creator™ funktioniert in allen Pfaff Creative Stickmaschinen ab der 4.5 aufwärts ähnlich.

In unserem Beispiel haben wir mit der Pfaff Creative Icon gearbeitet.

Die Kreisform eignet sich gut für personalisierte Mugrugs. Dazu finden Sie unter „Minis“ in den enthaltenen Stickmotiven schöne kleine Motive für die ersten Versuche.

Gehen Sie in den Stickmodus. Idealerweise sollten Sie bereits jetzt einen passenden Rahmen für Ihr Projekt wählen. 

In der unteren Leiste finden Sie den Shape Creator™.

Auch in dieser Ansicht können Sie die rechte Leiste beliebig verschieben und auch das Lösen einzelner Elemente funktioniert hier wie in den anderen Bereichen.

Wählen Sie nun eine Form aus. Diese finden Sie unter dem ersten Symbol in der Leiste rechts. 

Wir haben den Kreis gewählt.

Sie können nun auch schon die Größe anpassen, indem Sie  mit dem Finger auf einem Eckpunkt die Form größer und kleiner ziehen. 

Suchen Sie sich nun ein beliebiges Symbol aus. In unserem Beispiel haben wir zwei Stickmotive aus der Kollektion “Minis” gewählt. 

Mit einem Langdruck wird das Motiv geladen.

Das erste Motiv ist nun geladen. Sie können dieses vervielfältigen oder weitere Motive dazu laden.

Wenn Sie ein gewünschten Motiv nur kurz antippen, wird Ihnen unten die Größe angezeigt.

Nun befinden sich zwei verschiedene Motive im Kreis.

Sind alle Motive geladen, wird der Kreis gefüllt. Öffnen Sie dazu “Bearbeiten”.

Rechts sehen Sie nun eine 2. Diese Zahl steht für die Elemente, die Sie bereits eingefügt haben. Links daneben befinden sich über dem Mülleimer zwei Symbole.

Das obere Symbol steht für “Letztes Objekt vervielfältigen”. Ist dieses Symbol grün, vervielfältigen Sie die eckige Form, die als zweites geladen wurde.

Tippen Sie auf das Symbol in der Mitte “Kombination wiederholen”, so werden die Motive in der gleichen Reihenfolge vervielfältigt, wie sie geladen wurden.

Entweder, Sie drücken so oft, wie Sie die Elemente wiederholen möchten, oder Sie tippen auf die Zahl, dann können Sie sofort die gewünschte Menge eingeben.

Nachdem die Elemente nun in der richtigen Zahl vorhanden sind, kann man sie noch unterschiedlich anordnen.

Öffnen Sie dazu “Positionieren”.

Alle aktiven Einstellungen erscheinen grün. Testen Sie, mit welcher Einstellung Ihnen Ihre Form am besten gefällt.

Hier sehen Sie zum Beispiel, was die Änderung unter “Abstand” bewirken würde.

Zum Abschluß bestätigen Sie mit OK und die Maschine wechselt in den Bearbeitungsmodus. Sie können jederzeit in den Shape Creator™ zurückkehren.

Nun wird noch der Buchstabe hinzugefügt. Öffnen Sie dazu rechts die Schriftarten, wählen eine aus und geben den Text ein.

Passen Sie den Buchstaben in Größe und Lage an und anschließend wechseln Sie in den Stickmodus über “Stickvorgang”. Im anschließend erscheinenden Bildschirm können Sie “Farbblockvereinigung” wählen, dann werden die kleinen Motive farblich sortiert gestickt.

Auf stabilem Filz gestickt, mit dünnem Filz hinterlegt und zusammengenäht hat man so ganz schnell persönliche und schöne Untersetzer.

Auch der Schmetterling ist bereits in der Icon enthalten und kann nach dem Entwerfen der Kreisform hinzugefügt werden.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
3 days ago

Braucht Frau nun eine Covermaschine oder nicht? Betty denkt weiter darüber nach und lässt und daran teilhaben. Wenn die Frage geklärt ist, ob es eine Cover sein muss, dann steht aber immer noch im Raum: Ist die Bernette b62 Airlock die Richtige?
Hier könnt ihr mitfiebern: www.naehratgeber.de/betty-teil-2-braucht-frau-nun-eine-covermaschine-83930/
#coverstitch #coverlock #covermaschine #bernette #nähmaschinentest #covertest #nähratgeber #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Braucht Frau nun eine Covermaschine oder nicht? Betty denkt weiter darüber nach und lässt und daran teilhaben. Wenn die Frage geklärt ist, ob es eine Cover sein muss, dann steht aber immer noch im Raum: Ist die Bernette b62 Airlock die Richtige?
Hier könnt ihr mitfiebern: https://www.naehratgeber.de/betty-teil-2-braucht-frau-nun-eine-covermaschine-83930/ 
#coverstitch #coverlock #covermaschine #bernette #nähmaschinentest #covertest #nähratgeber #nähpark

So eine Simulation ist fast so entspannend, wie der Stickmaschine beim Sticken zuzusehen 😊
Wir können es jedenfalls kaum erwarten, die Muster zu sticken. Hier seht ihr einen Entwurf unserer nächsten Quilty Fillers, die ihr euch ja gewünscht habt. Rahmenfüllende Quiltmuster, perfekt für kleine Quiltprojekte wie zum Beispiel Täschchen. Damit jeder die volle Fläche nutzen kann, wird es sie für fast alle Stickrahmengrößen unserer Hersteller geben (ab 15x15).
Bis Samstag habt ihr noch Zeit, euch als Probesticker zu bewerben! Vielleicht könnt ihr dann auch noch euer Wunschdesign hinzufügen?
Dafür müsst ihr nur zeigen, was ihr mit den Quilty Fillers 1 gemacht habt und @naehpark und @naehratgeber markieren, damit wir das auch sehen.
#stickmuster #stickdatei #quiltyfillers #nähpark #nährageber #sticksoftware #bernina @berninanaehmaschinen
...

62 2

Ihr wollt mehr Quilty Fillers, ihr kriegt sie! Welche, ist noch nicht ganz klar und auch an der Größe und der Ausrichtung arbeiten wir noch. Dabei brauchen wir Unterstützung. Ihr habt jetzt die Gelegenheit, unsere Quilty Fillers 2 nicht nur zur Probe zu sticken, sondern auch noch mitzuwirken. Vielleicht schaffte es euer Wunschdesign dann auch noch in das Set?
Wie kann man Probesticker werden?
Zeigt hier auf Instagram, was ihr mit den Quilty Fillers 1 bereits gezaubert habt. Egal, ob sie nur auf einen tollen Stoff gestickt wurden oder ihr schon etwas draus genäht habt. Markiert nähRatgeber und nähPark Diermeier (euer Profil muss dafür öffentlich sein), damit wir eure Werke sehen. Ihr habt bis zum 15.6.24 Zeit, dann suchen wir uns einen oder mehrere Gäste für unser Probesticken aus.
Alle Infos zu den Quilty Fillers 1, die Anleitung und Designbeispiele findet ihr in unserem Beitrag auf www.naehratgeber.de, einfach Quilty Fillers oben in die Suche eingeben.
#probesticken #stickmuster #stickdatei #nähpark #nähratgeber #quiltyfillers
(Wer die Quilty Fillers 1 nicht hat, kann auch mit dem Freebie teilnehmen, das sich im Beitrag auf www.naehratgeber.de versteckt.)
...

100 8