BERNINA: B9-Greifer schnell und einfach einsetzen

Sie würden den Greiferbereich Ihrer BERNINA Näh- oder Stickmaschine öfter reinigen, wenn das Einsetzen nicht wäre? Stimmt, den B9-Greifer wieder einzusetzen, erfordert etwas Übung. Aber es gibt einen kleinen Trick, mit dem das ganz einfach gelingt. 

So sieht eine BERNINA Nähmaschine ohne Greifer aus. Hat man aus irgendeinem Grund am Handrad gedreht, oder steht die Nadel vielleicht nicht in der höchsten Position, weil die Maschine blockiert hat, ist es kaum möglich, den Greifer schnell wieder einzusetzen. 

Drehen Sie am Handrad, bis der graue Punkt auf dem Greifertreiber unten steht (6 Uhr). 

Dann halten Sie Ihren Greifer so in der Hand, dass das Loch im Greifer von Ihrer Sicht aus ganz oben steht (12 Uhr).

So legen Sie den Greifer auf den Greiferbahndeckel. Loch und grauer Punkt müssen auf einer Linie liegen.

Dann heben Sie den Greiferbahndeckel mit etwas Schwung an bis zum Verschlussbügel. Hierfür fassen Sie am besten in der Mitte am schwarzen Greiferbahndeckel an. 

Durch Drehen am Handrad können Sie testen, ob der Greifer richtig sitzt, ehe Sie den Verschlussbügel zudrücken. Wurde der Greifer von den Magenten nicht korrekt angezogen, fällt er wieder heraus. Sitzt der Greifer richtig, lässt sich der Verschlussbügel problemlos schließen.

Mit dieser Methode landet der Greifer nahezu immer genau da, wo er hingehört. Probieren Sie es einfach aus!

Zum Shop

Beachten Sie bitte, dass diese Anweisung nur für den B9-Greifer gilt. Welches Greifersystem Ihr Modell hat, können Sie in unserem Datenblatt im Shop nachlesen.

BERNINA Nähmaschinen

BERNINA Stickmaschinen