Kritzelfüllstich PE Design

Der Kritzelfüllstich mit BROTHER PE-Design 11

Nach mehreren Anfragen nach dem Beitrag zur BERNINA Designer Plus V8 zeigen wir in folgendem Beitrag, wie man den Kritzelfüllstich mit der BROTHER PE-Design 11 erstellt. Unsere weiteren Informationen zu diesem Thema finden Sie am Ende dieses Beitrags.

Mit einem solchen Füllstich entsteht die Optik von Unordnung, was besonders mit Multicolorgarnen gut zur Geltung kommt. Aber sie eignet sich für alle Füllflächen, die einfach mal nicht so ordentlich aussehen sollen. 

Öffnen Sie die Pe-Design 11 Sticksoftware.

Wählen Sie eine vordefinierte Form oder erstellen Sie mit der Maus eine eigene Form.

Wechseln Sie in der Menüleiste zu „Formen“ und wählen Sie „Punktierstich“ als Füllung. Wir haben hier im Beispiel den Konturstich deaktiviert.

Anschließend wechseln Sie zu „Stickattribute“ rechts und stellen den Abstand der Füllung auf 2 mm.

Setzen Sie als Nächstes einen Haken bei „Motiv verwenden“ und klicken Sie auf das Ordner-Symbol.

Scrollen Sie bis „motif067“.

Wie Sie hier sehen können,  unterscheiden sich die vier aufeinander folgenden Motive im Stichwinkel. Um weitere Einstellungen vorzunehmen, aktivieren Sie den „Expertenmodus“. Unten im Motivanordnung-Fenster sieht man wie sich das Muster verändert.

Über die Stichansicht sind Zwischenstiche sichtbar. 

Möchte man lockere Kritzel, sollte die Laufweite erhöht werden, bis diese Zwischenstiche verschwinden. In diesem Fall muss die Laufweite auf 5,5 mm geändert werden.

Verändern Sie die Motivhöhe, um Stiche länger zu machen. Vergessen Sie nicht, die Laufweite anzupassen.

Spielen Sie mit den Einstellungen und beobachten Sie, wie die Blume sich verändert. Verringern Sie zum Beispiel den Abstand, um die Füllung dichter zu machen. Probieren Sie ebenfalls die verschiedene H- und V-Anordnungen aus.

Sticken Sie auf jeden Fall eine Probe. Je nach Stoff und Garn müssen evtl. die Einstellungen angepasst werden. Die Blume wurde mit  Polysheen No. 40 von METTLER gestickt.

Diese Anleitung wurde mit der PE-Design 11 Version 111.22 erstellt. Mit PE-Design Plus 2 sind die gezeigten Einstellungen nicht umsetzbar.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu
Share on facebook
Facebook
Share on pinterest
Pinterest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.