Brother Overlock Airflow 3000

Die BROTHER Airflow 3000 Overlock

Es ist noch nicht so lange her, da hat BROTHER mit der CV 3550 die Cover-Welt revolutioniert. Sie ist immer noch die günstigste Deckstich-Cover und ermöglicht so jedem Hobbynäher, diese dekorative Covernaht zu nutzen. Dafür hat es bei den Overlockern etwas gedauert, die meisten Hersteller bieten mittlerweile eine Lufteinfädelung für die Greiferfäden an. Aber auch in diesem Segment mischt BROTHER nun wieder mit und setzt sich gleich mal an die Spitze in unserem Shop: Die Airflow 3000 ist die günstigste Overlock mit Lufteinfädelung. 

Damit sollten die Zeiten der immer gleichen Overlocknaht endlich vorbei sein. Wie oft sieht man, dass fast nur in schwarz oder weiß versäubert wird, weil das Umfädeln als umständlich angesehen wird.

Jetzt geht es so: Greiferfaden in die Öffnung stecken, Taste drücken, schon ist der Faden bis an die Spitze hindurchgeblasen. 

Die Nadeln verfügen über den schon vom Modell 4234D bekannten Nadeleinfädler. 

Was uns an der Airflow 3000 besonders gut gefällt: 

BROTHER hat endlich die Stichzunge fest verbaut und mit einem Schalter versehen. Bei den bisherigen Modellen musste für einen Rollsaum die Stichzunge ausgebaut werden. Dafür muss man die Klappe öffnen und zudem kann man sie dann auch mal ganz schnell verlieren. 

Stattdessen gibt es vorne unter der Schnittbreitenverstellung jetzt einen Hebel, mit dem ganz einfach auf Rollsaum umgestellt werden kann. Darunter sieht man gleich eine weitere praktische Funktion. Das Messer lässt sich von außen zu- und abschalten. Aber nicht nur das, es lässt sich auch auf Wunsch in der höchsten Position feststellen und dient so als Stoffkantenführung. 

Der Nähfußhebel befindet sich (wie man das von den anderen BROTHER Overlockern kennt) auf der rechten Seite. Das ist für viele Nutzer anderer Hersteller erst mal ungewohnt, hat aber wirklich seine Vorteile: Denn in der Regel führt man seinen Stoff mit der linken Hand und hat so eher die rechte Hand frei zum Anheben oder Absenken des Nähfußes. 

Für uns bietet die BROTHER Airflow 3000 viele praktische Vorteile und könnte damit den Markt der Lufteinfädelungs-Overlocker aufmischen. Ganz nebenbei ist sie auch noch mit reichlich Zubehör ausgestattet. Abfallbehälter, Paspelfuß, Kräuselfuß und Blindstichfuß sind im Lieferumfang bereits enthalten. 

Wir sind begeistert von der neuen Overlock aus dem Hause BROTHER und freuen uns schon auf die ersten Nähprojekte damit. 

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Eine Antwort auf „Die BROTHER Airflow 3000 Overlock“

Ich bin schon sehr gespannt. Ich hab sie mir vorbestellt auf der HM22. Gefallen hat mir sehr, dass sie den Lufteinfädler hat, leiser sein soll als die 4234, und auch die Rollsaumfunktion vereinfachter sein soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 days ago

Geschützt vor Staub und trotzdem ein Blickfang - eine selbstgenähte Overlockhaube macht einfach was her! Täschi hat euch neulich schon gezeigt, wie man so eine Haube für eine große Bernina Overlock näht, jetzt kommt noch die Variante für die kompakten Modelle mit Abschrägung nach vorne. Und so eine Haube ist doch ein perfekter Platz für einen FPP-Block, oder?
www.naehratgeber.de/taeschis-naehstube-overlockhaube-naehen-2-79998/
... Mehr sehenWeniger sehen

Geschützt vor Staub und trotzdem ein Blickfang - eine selbstgenähte Overlockhaube macht einfach was her! Täschi hat euch neulich schon gezeigt, wie man so eine Haube für eine große Bernina Overlock näht, jetzt kommt noch die Variante für die kompakten Modelle mit Abschrägung nach vorne. Und so eine Haube ist doch ein perfekter Platz für einen FPP-Block, oder?
https://www.naehratgeber.de/taeschis-naehstube-overlockhaube-naehen-2-79998/Image attachment

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

67 0

Großes M mal drei 🤩
Die Janome Continental M gibt es jetzt in drei verschiedenen Ausführungen. Aber worin liegen die Unterschiede, abgesehen von der Farbe?
ASR, Acufeed, Drehknöpfe, Floatingmodus, Zubehör - vor dem Kauf muss man genau hinschauen. Auf was ihr achten müsst, lest ihr jetzt auf www.naehratgeber.de.
#janome #nähratgeber #nähpark #nähmaschine #janomem7 #janomem8 #janomem6 #naehpark #naehmaschine #patchwork #quilten
...

83 2