Rulerfüße

Gibt es für meine Nähmaschine einen Rulerfuß?

Und wenn ja, welcher passt? Das Thema Quilten verbreitet sich ja auch in Deutschland immer mehr und damit auch die Technik des Rulerwork. Daher haben einige Hersteller nun ihr Nähfußsortiment ergänzt.

Wir möchten hier die verschiedenen Lösungen vorstellen und Ihnen zeigen, wie Sie den passenden Rulerfuß für Ihre Nähmaschine finden. Aber auch erklären, warum es an manchen Modellen einfach keinen Sinn ergibt, einen markenfremden Rulerfuß zu montieren.

Was ist ein Rulerfuß und was ist daran anders als an einem Freihandquiltfuß?

Ein Rulerfuß ist dicker, damit er an den Plastikschablonen entlanggleitet. Würden Sie diese Technik mit einem normalen Quiltfuß machen, kann dieser unter oder auf den Ruler rutschen. Dann ist im besten Fall nur die Nadel kaputt, aber es kann sich auch die Nähfußhaltestange verschieben.

Hier sehen Sie einen normalen Sprungfuß, der sich ja auch noch auf und ab bewegt. Er kann also unter den Ruler gleiten, aber auch aufsetzen.

Aber es reicht nicht, dass sich der Fuß nicht bewegt. Hier sehen Sie den Stickfuß der BERNETTE b79, der beim Nähen auf einer Höhe bleibt. Trotzdem ist er zu dünn und kann unter den Ruler rutschen.

Wie finde ich den passenden Rulerfuß für meine Nähmaschine?

Bei aktuellen Modellen ist das eigentlich ganz einfach. Sie gehen auf die Startseite des nähParks, scrollen etwas nach unten und klicken da auf „Zubehörsuche“. Dann suchen Sie sich Ihr Modell in der Liste aus und schon wird alles Zubehör angezeigt, das an Ihre Nähmaschine passt. Scrollen Sie die Liste durch und suchen Sie nach einem Rulerfuß.

In dieser Liste finden Sie auch viele ältere Modelle. Hier funktioniert die Suche ebenso.

Über den Shop geht es auch, suchen Sie das Modell dort aus und klicken Sie auf “Sonderzubehör”.

So finden Sie zum Beispiel Rulerfüße für die Modelle

Mein Modell ist nicht in dieser Liste

Wenn es sich um eine Marke handelt, die der nähPark nicht führt, müssen Sie sich an einen anderen Händler wenden. Ist das Modell nur nicht in der Liste, weil es vielleicht ziemlich alt ist, wenden Sie sich an unsere Maschinenberatung.

Für meine Nähmaschine gibt es keinen Rulerfuß, kann ich einfach einen anderen montieren?

Jein. Hier wird es etwas kompliziert. Zuerst muss man sich fragen, warum der Hersteller keinen Rulerfuß anbietet.

Wegen der Höhe

Schwierig wird es beim Rulerfuß deswegen, weil die Ruler rundherum um den Nähfuß angelegt werden. Vor allem bei innenliegenden Mustern kommt man immer wieder an den Punkt, wo der Ruler hinter dem Nähfuß vorbeigleitet.

Dann ist nicht der Rulerfuß das Problem, sondern die Nähfußhaltestange.

Hier sehen Sie die BERNETTE b79 mit einem dicken Ruler auf einem eher dünnen Quiltsandwich aus zwei Lagen Baumwollwebare und H630. Bei einer Nähmaschine von HUSQVARNA VIKING ist dieser Ruler zu dick, selbst wenn es dafür das Update für den Rulerfuß gibt. Hier können nur dünne Ruler verwendet werden, mehr dazu hier: Rulerwork bei HUSQVARNA VIKING ohne Update. Das gilt so auch für die PFAFF Modelle, die über die gleichen Modi verfügen. 

Aber bei manchen Modellen ist selbst ein dünnes Quiltsandwich mit einem dünnen Ruler zu dick, um noch unter die Nähfußhaltestange zu passen.

Ob das bei Ihrer Maschine ein Problem ist, können Sie einfach selbst überprüfen. Nehmen Sie den Nähfußhalter ab und senken Sie den Nähfuß ab. Dann sollten mindestens noch 10 mm Platz sein, sonst kommen Sie mit einem Sandwich plus Ruler nicht dahinter vorbei. Mit dünnen Rulern benötigen sie 7 mm.

Bei BROTHER ist es zum Beispiel so, dass bei elektronischer Nähfußabsenkung eine andere Höhe der Nähfußhaltestange eingestellt ist. Hat die Nähmaschine nur eine mechanische Absenkung, steht die Stange zu tief. Daher gibt es erst ab dem Modell Innov-is 1800Q einen Rulerfuß, und dann auch noch zwei Höhen. Suchen Sie den passenden also am besten über die Zubehörsuche aus.

Im ersten Moment mag man denken „Dann leg ich ihn halt nur von vorne an!“. Dann aber ist Rulerwork in etwa so, als würden Sie mit dem Obertransportfuß quilten: Das Projekt muss ständig gedreht werden.

Wegen der Bewegung

Bei manchen Modellen gibt es keinen Rulerfuß, weil es kein entsprechendes Programm dafür gibt. Das ist zum Beispiel bei einigen Modellen von PFAFF und HUSQVARNA VIKING der Fall. Im Freihandmodus kann man wählen zwischen „Sprung“ und „Gleitend“. Allerdings bewegt sich auch „Gleitend“ beim Start etwas, was bei vielen Quiltern zu Irritationen führt. Denn am besten gelingt Rulerwork, wenn sich der Fuß beim Quilten weder auf noch ab bewegt.

Sollten Sie also eine PFAFF oder HUSQVARNA VIKING Nähmaschine haben, die diese beiden Modi anbietet, können Sie Rulerwork machen, wenn Sie den Fuß nach unserer Anleitung verwenden: Rulerwork ohne Update.

Immer unter der Voraussetzung, dass der Rulerfuß nicht auch noch zu tief steht.

Kann ich jetzt andere Rulerfüße versuchen?

Unser Tipp: Informieren Sie sich erst, ob es einen passenden zu Ihrem Modell gibt. Falls es keinen gibt, messen Sie die Höhe des abgesenkten Nähfußhalters. Wenn Sie der Meinung sind, das könnte reichen, können Sie es mit einem markenfremden Nähfuß versuchen. In der Regel handelt es sich dann um ein Low-Shank-Modell.

Hier haben wir mit dem Rulerfuß von JUKI gute Erfahrungen gemacht.

Er hat statt eines Lochs einen Schlitz, der es ermöglicht, ihn noch etwas höher oder auch tiefer zu stellen, passend zum Projekt.

Dabei kommt es aber auch auf die Form des Nähfußhalters an. Bei HUSQVARNA VIKING verhindert die Stufe, dass der Fuß höher angeschraubt wird. Bei BERNETTE dagegen gibt es diese Stufe nicht. Hier könnten Sie also auch den Rulerfuß von JUKI verwenden. Allerdings müssen Sie dann darauf achten, dass die Nadelhalteschraube nicht auf dem Ruler aufschlägt, diese ist sehr groß und wird beim Originalteil durch eine andere Halterung ersetzt. 

Wie immer, gilt es bei der Verwendung von fremdem Zubehör, besonders vorsichtig zu sein. Setzen Sie die Geradstichplatte ein, damit sich die Nadel nicht seitlich bewegt und am Rulerfuß anstösst. Montieren Sie den Rulerfuß, senken Sie ihn ab (ohne Stoff) und drehen Sie am Handrad. Dabei kontrollieren Sie, dass die Nadelhalterschraube nicht am Fuß oder am Ruler anstößt.

In der Regel ist es mittlerweile so, dass es für Modelle Rulerfüße gibt, die auch sonst eher aufs Quilten ausgelegt sind. Es nützt ja relativ wenig, wenn man Rulerwork machen könnte, es aber keinen Anschiebetisch gibt und der Platz rechts der Nadel sehr gering ist. 

Wir haben ein paar markenfremde Kombinationen getestet, hier kann man mit flachen Rulern arbeiten (Low-Shank-Ruler):

JUKI Rulerfuß

  • BROTHER F-Serie und Innov-is unter 1800

BERNETTE Rulerfuß

  • PFAFF Ambition 610, 620, 630, 635, 640
  • PFAFF Select 3.2, 4.2
  • PFAFF Creative 1.5

Sollten Sie jetzt trotzdem noch Fragen zu diesem Thema haben, schreiben Sie gerne in die Kommentare oder wenden Sie sich an die Maschinenberatung unter service@naehpark.com.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
2 days ago

Gehen einer Mädels auch gern im Partnerlook mit der Puppe? Das geht jetzt auch mit dem Sweatkleid Tina von @mamisliebennaehen 🤩
Und das Beste: Das Puppenschnittmuster bekommt ihr kostenlos bei uns auf www.naehratgeber.de in drei Größen. Schaut gleich mal rüber und legt los, das Wetter ist ja gerade perfekt für so ein Sweatkleid. Wenn ein frischer Wind kommt, einfach die Kapuze hoch.
#kostenlosesschnittmuster #nähratgeber #mamisliebenähen #nähenfürmädchen #kinderkleider #selbermachen #nähpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Gehen einer Mädels auch gern im Partnerlook mit der Puppe? Das geht jetzt auch mit dem Sweatkleid Tina von @mamisliebennaehen 🤩
Und das Beste: Das Puppenschnittmuster bekommt ihr kostenlos bei uns auf www.naehratgeber.de in drei Größen. Schaut gleich mal rüber und legt los, das Wetter ist ja gerade perfekt für so ein Sweatkleid. Wenn ein frischer Wind kommt, einfach die Kapuze hoch. 
#kostenlosesschnittmuster #nähratgeber #mamisliebenähen #nähenfürmädchen #kinderkleider #selbermachen #nähparkImage attachmentImage attachment+2Image attachment

Keine Angst vor Knopflöchern! Denn wenn die Nähmaschine es nicht mehr packt, kann man sie immer noch sticken.
Seit @einfach_carmelo stickifiziert wurde, standen die Knopflöcher bei ihm auf dem Plan, aber leider gab es kein passendes zu den gewünschten Knöpfen.
Das hat er von uns jetzt bekommen und da es auf Anhieb geklappt hat, dachten wir, es wär mal wieder Zeit, über Knopflöcher zu sprechen.
Warum sollte man die sticken?
Wo finde ich Knopflochdateien?
Kann das jede Stickmaschine?
Oder habt ihr noch andere Fragen dazu?

Dann sehen wir uns am Dienstag um 20 Uhr hier auf Instagram. Speichert euch über die Story gleich den Countdown! Und vielleicht springt ja für euch auch ein Knopfloch dabei raus 😉
#stickifiziert #stickmaschine #freebie #stickdatei #einfachnäher #nähratgeber #nähpark #bernette #bernina
...

46 0

Der nähRatgeber wünscht euch einen schönen Valentinstag! Heute (und eigentlich jeden Tag) sollte jeder sich mit dem beschäftigen, was er/sie/es liebt 🥰
#sticken #stickmuster #sublimation #stickenistliebe
...

82 0