Stickschrift Headliner Stickschaum Trapunto Applikation

Stickschrift Headliner

Große Buchstaben dürfen gerne auch mal hervortreten! Daher ergänzen wir unsere Stickmusterauswahl in Sachen Stickschaum um ein weiteres Alphabet, die Headliner.

Kennen Sie schon die Vorgänger? Foamy Letters

Die Schrift ist identisch, Sie können die beiden Alphabete also auch miteinander kombinieren. Da bei den Headliners der Stoff oben aufgelegt wird, reduziert sich die Gefahr von Wellenbildung.

Nachdem wir den Stickschaum bei den Foamy Letters hinter dem Stoff befestigt haben, kommt noch eine Applikation dazu. Der Ablauf ist dabei ähnlich einer normalen Applikation, jedoch wird der Stickschaum direkt von der Maschine passend „zugeschnitten“, Sie müssen also das Füllmaterial weder mit dem Plotter vorbereiten noch mit der Schere zurückschneiden. Im Gegensatz zu Volumenvliesen behält Stickschaum dauerhaft seine Form und wird beim Bügeln nicht geplättet. Beachten Sie dazu die Hinweise auf der Packung Ihres Stickschaums.

Die maximale Größe eines einzelnen Buchstaben beträgt 10 cm x 10 cm, Sie können ein Wort also auch mit einem kleinen Rahmen Buchstabe für Buchstabe sticken. Allerdings lässt sich das Projekt nach dem ersten Buchstaben nicht mehr einspannen, daher müssen Sie in diesem Fall mit Klebevlies und/oder einem Heftrahmen arbeiten.

Benötigtes Material

Vorbereitung

Setzen Sie Ihren Schriftzug in einer Software oder direkt in der Stickmaschine zusammen. Je nach Software/Stickmaschine können Sie die Farben sortieren, so dass für alle Buchstaben die Markierungslinie gestickt wird, dann die Perforation usw.

Im Gegensatz zu den Foamy Letters ist es bei den Headliners aber kein Problem, wenn Sie das nicht sortieren können. Sie müssen für die verschiedenen Arbeitsschritte die Garnfarben ja nicht wechseln, sichtbar ist am Ende nur der Satinstich.

Spannen Sie Ihren Stoff trommelfest zusammen mit Stickvlies ein. Feste Stoffe können Sie auch auflegen.

Tipp:

Vermeiden Sie Sprühkleber. Der dichte Satinstich nach an der Stufe des Stickschaums ist schon eine Herausforderung an die Fadenspannung. Kommt dann noch Sprühkleber dazu, enstehen gerne mal Schlaufen. Verwenden Sie trotzdem Sprühkleber, nutzen Sie auf jeden Fall eine Sticknadel mit Antihaftbeschichtung (Organ Antiglue, Schmetz Superuniversal).

Jetzt wird gestickt:

Farblage 1, gelb

Dies ist eine Markierungslinie zum Auflegen des Stickschaums. Sie können diese überspringen. Sie ist allerdings praktisch für kleine Reste von Stickschaum. Legen Sie den Stickschaum auf. Falls Sie ihn mit Sprühkleber befestigen möchten, nehmen Sie dazu den Rahmen aus der Maschine.

Farblage 2, blau

Mit dieser Linie wird der Schaum perforiert. Sollte der Stickfuß zu tief stehen und den Schaum wegschieben, passen Sie die Stickfußhöhe an. Bei Bernina geht das nicht, allerdings kann hier ein höhenverstellbarer Fuß montiert werden (Nr. 72S oder 73).

Entfernen Sie vorsichtig den Überstand.

Sollte der Buchstabe abgezogen werden, kleben Sie ihn mit etwas Stylefix wieder an.

Farblage 3, orange

Legen Sie den Applikationsstoff über den Schaum. Mit dieser Farblage wird der Stoff befestigt.

Da der Stoff um die Buchstaben herum abgeschnitten wird, können Sie (im Gegensatz zu den Foamy Letters) den Stoff straffen. Sollten sich also irgendwo Falten bilden oder der Stickfuß schieben, halten Sie an und richten Sie den Stoff neu aus. Allerdings wirklich nur, um Falten zu vermeiden. Ziehen Sie zu straff, kann es passieren, dass der Satinstich den Stoff hinterher nicht mehr komplett verdeckt.

Unser Tipp:

Haben Sie ein Kombimodell aus Näh- und Stickmaschine? Und können Sie mit angestecktem Fußanlasser beim Nähen trotzdem die Start-/Stopp-Taste benutzen? Dann geht das umgekehrt auch beim Sticken. Sie können also mit beiden Händen den Stoff festhalten und mit dem Fuß die Maschine starten. Solange Sie auf dem Pedal bleiben, stickt sie, gehen Sie vom Pedal, bleibt sie stehen. Praktisch, oder?

Nehmen Sie den Rahmen aus der Maschine und schneiden Sie den Applikationsstoff knapp zurück.

Wir nehmen für die Außenseiten gern die Applikationsschere, für die inneren Bereiche die Pinzette und die Stickschere.

Es sollten so ca. 1 bis 2 mm übrig bleiben.

Bei Innenbereichen mit der Pinzette den Stoff anheben, dann können Sie mit der Schere ein Loch reinschneiden und dann von Innen her abschneiden.

Schieben Sie den Rahmen wieder ein.

Farblage 4, grün

Mit diesem Satinstich wird die Kante versäubert.

Achten Sie darauf, dass der Stickfuß so tief wie möglich steht, damit keine Schlaufen entstehen. Der Stoff ist ja jetzt schon fixiert und wird nicht mehr so schnell vom Stickfuß verschoben.

Fertig!

Im Beitrag verwendete Produkte
Designbeispiele

Sara & Tom

Applikationsstoff French Terry, gestickt auf Sweat, Schnittmuster Josh von Zierstoff. Gestickt mit der Bernina B790 PRO.

Sara & Tom

Applikationsstoff French Terry, gestickt auf Musselin-Stepper, ergänzt mit einer Schrift aus der Bernina B790 PRO.

Lilly: Applikationsstoff Tüll über farbigen Stickschaum (gibts bei Mäde!). David: Ohne Stickschaum, Applikationstoff Softshell, beides gestickt auf einem selbstgenähten Stoffbeutel aus Polyesterwebware. 

Love: Erna´s Nähzimmer, Jersey auf French Terry, eigenes Schnittmuster.

Axel: Einfach Carmelo
Schürze nach einem Schnittmuster von Fadenkäfer, Stickmuster Urban Threads.

Video

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Noch mehr Beiträge dazu

Eine Antwort auf „Stickschrift Headliner“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Welchen Schnellnäher soll ich kaufen? Welche Geradstichmaschine ist die Beste?
Das werden wir oft gefragt und die Antwort lautet, wie so oft: Kommt darauf an ...
Es kommt darauf an, was man damit nähen möchte und auch, wie. Jedes unserer vier Modelle hat seine Stärken und Schwächen und die besprechen wir in neuesten Beitrag auf www.naehratgeber.de. Wenn ihr später reinschaut, findet ihr ihn in der Kategorie Ratgeber - Nähen.
Wenn ihr dann noch Fragen habt, immer her damit!
#schnellnäher #janome #juki #brothernähmaschine #patchwork #quilten #nähpark #naehratgeber #nähmaschinenvergleich
...

68 0