Juki TL-2300 JEans

Juki TL-2300 Sumato im Test bei der Redaktion – Abschluss

Im dritten Teil des Testberichts geht es los mit Bekleidung und da denkt man beim Schnellnäher doch direkt an eine Jeans, oder? Für uns wäre der Schnellnäher hier ideal neben der normalen Nähmaschine. Dickes Garn in der JUKI TL-2300 Sumato und normales Garn in der Nähmaschine. Allerdings steht die immer noch im Schrank und wir wollen auch hier mal sehen, wie lange das so bleibt.

Die Wahl fiel auf die Ames von Cashmerette. Hier würde der Ausgleichsfuß 1.5 (optional) endlich zum Einsatz kommen! Allerdings hat der mit den Innenkurven des Tascheneingriffs leichte Probleme. Da kommt doch tatsächlich einen Tag nach dem Nähen des Vorderteils der neue Ausgleichsfuß rein, extra kurz für Kurven. Daher unser Tipp: Wer öfter mal Kurven absteppt, sollte sich den kürzeren Fuß auf jeden Fall mal anschauen.

Auch dieser Nähfuß ist Sonderzubehör, der bewegliche Kantenfuß. Damit kommt man ganz nah an Erhöhungen. Grundsätzlich könnte man denken, das geht doch auch mit dem vestellbaren Reißverschlussfuß. Aber der ist starr und vorne etwas flacher, womit er eher schlecht über Stufen näht. Wir haben den verstellbaren RV-Fuss dann auf die andere Seite eingestellt und können so ganz einfach die Nähfüße wechseln und auf der jeweils anderen Seite zu nähen. Denn diesen Kantenfuß gibt es nur für eine Seite.

Jetzt ist es soweit!

Der Schnellnäher reicht nicht mehr. Für die kleinen Sicherungsstege am Reißverschluss brauchen wir einen engen Zickzackstich. Da es ja spätestens beim Knopfloch vorbei ist, legen wir das Vorderteil aber erst mal zur Seite und nähen die restliche Jeans weiter.

Und da gibt es ja jede Menge abzusteppen. Wir nähen mit GÜTERMANN Denim No. 50, für Jeans unsere erste Wahl. Es wird ja schließlich auf in der Produktion von Levi´s verwendet. Für die erste Naht wurde immer der Ausgleichsfuß 1.5 rechts genutzt, für die zweite Naht daneben der normale Nähfuß, der dann mit der rechten Kante an der Stoffkante entlang geführt wird. Es gibt zwar auch einen Nähfuß für 7 mm Steppnähte, aber den vermissen wir bis jetzt noch nicht.

Denn schon diese Kombi erzeugt traumhafte Steppnähte!

Und auch bei den Hosentaschen haben wir mit diesen zwei Nähfüßen gearbeitet.

Der Ausgleichsfuß sorgt für perfekte Ecken, da der Transport selbst am Anfang einer Stufe ganz einfach klappt. Die drei geschwungenen Streifen und der obere Taschenrand sind allerdings mit dem Kettstich der Cover genäht. Warum? Der Rand wird ja doch immer ziemlich beansprucht und ein Geradstich auf nur einer Lage Stoff mit dickem Garn kann nach ein paar Wäschen ziemlich unruhig aussehen. Daher werden diese Stiche bei uns immer gecovert. Wobei es bei diesem Stoff wahrscheinlich nicht so wirklich auffallen würde.

GÜTERMANN Denim No. 50 oben und unten

Wie schon bei der Tasche im vorherigen Beitrag haben wir unten mit normalem Garn genäht, solange diese Naht später nicht mehr sichtbar ist. Kommt man bei der Jeans am Bund an, sieht man die Nähte dann schon mal, also wurde jetzt Denim No. 50 auch auf die Unterfadenspule gewickelt.

Den Stoff für die Gürtelschlaufen durfte der Schrägbandformer für uns falten und wir mussten nur noch entlangsteppen. Führen war fast nicht mehr nötig.

Dann noch den Bund absteppen und die normale Nähmaschine aufbauen. Ehe die Gürtelschlaufen angenäht werden, brauchen wir noch das Knopfloch und die zwei kleinen Sicherungsstege am Reißverschluss.

Das Knopfloch wurde gestickt, dann noch schnell umbauen und die Stege nähen.

Eigentlich nähen wir die Gürtelschlaufen ja immer mit Riegeln an, also einem engen, schmalen Zickzackstich. Aber die JUKI TL-2300 näht mit dem Ausgleichsfuß so schön an Stufen entlang, das mussten wir einfach ausnutzen. Also werden die Gürtelschlaufen jetzt mal mit dem Geradstich angenäht. Wir arbeiten sie nie mit in den Bund, dann sind wir flexibler. Allerdings kam doch hier wieder der Wunsch nach dem Ausgleichsfuß links auf. Denn die Jeans musste rechts liegen.

Damit ist die Ames fertig, kann zum Auswaschen der Heftfäden in die Waschmaschine.

Seraflex

Auch mit dem dehnbaren Garn von METTLER hat die JUKI TL-2300 Sumato keine Probleme. Wir haben es für einen Streberstreifen verwendet.

Dazu wurde das Garn durch alle drei Löcher der ersten Führung gezogen, wie in der Anleitung für Nylonfäden (rutschig) empfohlen.

Auch für diese Nähtechnik hätten wir lieber den Ausgleichsfuß links benutzt, aber die JUKI hat genug Platz, um einen Sweater auf der rechten Seite zu platzieren. Das knappkantige Absteppen war wirklich einfach, durch den verstellbaren Nähfussdruck und den Microlifter hat sich selbst an den Nahtkreuzungen nichts gestaut oder gewellt.

Patchwork und Quilten

Zwischendurch haben wir eine kleine Umfrage gemacht, was unbedingt getestet werden soll. Dabei wurde gefragt, wie gut das Piecen (also zwei Stoffteile verbinden) klappt. Wir finden: einwandfrei. Auch wenn sich der fliederfarbene Stoff beim Implosion-Kissen (Anleitung Maria Norda Design) etwas gewellt hat, das lag in diesem Fall nicht an der Nähmaschine. Es handelt sich um einen Blusenstoff, der dünner und weicher ist als die anderen Stoffe. Und wir mussten auch ein paar mal trennen … aber selbst schuld.

Allerdings hat uns der ¼ Inch Fuß gefehlt. Er ist nicht im Lieferumfang enthalten (wie bei der TL-2200) und war zur Zeit des Tests einzeln noch nicht erhältlich. Also haben wir wieder die CLOVER Stichführung genutzt. Die TL-2300 hat zuverlässig von der Kante an und über sämtliche Stufen genäht. Auch wenn sie als Kraftpaket für schwere Materialien beworben wird, kann sie genau so auch feine Stoffe sicher verarbeiten.

Und dann musssten wir noch ein bisschen Rulern. Da man die TL-2300 ja mit dem Microlifter in der Höhe verstellen kann, war Rulerwork auf Style-Vil und Stretch-Stoff kein Problem. Der Rulerfuß (optional) ist zwar selbst schon in der Höhe einstellbar, aber die zusätzlichen 2 mm des Microlifters machen einfach noch flexibler. Und da wir das Gehüpfe der Freihandquiltfüße nicht so mögen, haben wir das kleine Mäandermuster auch gleich mit dem Rulerfuß gemacht. Als Garn wurde BRILDOR Multicolorstickgarn verwendet. Als Nadel konnte die Standard-Rundkolbennadeln drin bleiben, bis auf etwas Nachstellen der Fadenspannung gab es keinerlei Probleme.

Fragen über Instagram

Zwei weitere Fragen gab es noch, für die wir ohne Projekt getestet haben:

Bitte gerne bis 5 Lagen Dry Oilskin (Merchant and Mills, sehr dicht).

Ob das jetzt gerade Merchant and Mills war in unserer Restekiste, können wir nicht mehr sagen. Aber sehr dicht war der Dry Oilskin.

Das hat man auch anahnd der Nadelgeräusche gemerkt, Microtex klingt sanfter als die Standard-Rundkolbennadel, die Topstitch war sehr laut. Aber genäht hat die TL-2300 mit allen Nadeln, hier auf 6 Lagen Oilskin. Mal mit MADEIRA Aerofil, mal mit GÜTERMANN Extra Stark. Auf der Rückseite hat die Topstitchnadel das bessere Ergebnis erzeugt.

3 Lagen Kunstleder mit 2 Lagen Baumwollgurtband

„Das schafft sie locker!“ war die Antwort eines anderen Followers. Und ja, das war uns fast ein bisschen zu wenig, um das extra zu testen.

Also haben wir das Kunstleder doppelt genommen und statt Baumwollgurtband eines mit Polyesterkern dazwischen gelegt. Zusammengenäht und dann zur Seite geklappt zum Absteppen. Und zum Absteppen wieder GÜTERMANN Extra Stark verwendet. Wie empfohlen, mit dem passenden Nähfuß, der Stichplatte für dicke Garne und dem Fädelweg für dicke Garne. Auf die Stufe hinauf hat sich die Stichlänge etwas verkürzt, aber mit dem Microlifter oder einer Hebamme lässt sich das auch noch verbessern. Schon beeindruckend, oder?

Unser Fazit:

Damit ist die Testzeit mit der JUKI TL-2300 Sumato leider schon wieder vorbei. Wir hätten noch gern ein paar Taschen genäht. Oder eine Jeans. Gerade, was dicke Garne angeht, ist der Schnellnäher eine echte Bereicherung. Wer Wert legt auf eine schönes Stichbild auf der Rückseite, ist hier genau richtig. Die zusätzliche Führung für dicke Garne erleichtert den Wechsel zwischen normal und stark, ohne viel an der Spannung herumstellen zu müssen. Dabei haben wir mit unseren Garnen noch nicht mal den Punkt erreicht, an dem die spezielle Stichplatte unbedingt nötig gewesen wäre. Wer viel mit dicken und sehr dünnen Garnen als Unterfaden im Wechsel nähen möchte, sollte sich allerdings besser eine zweite Spulenkapsel zulegen, um auch hier die Spannung optimal anpassen zu können.

Denn die JUKI TL-2300 ist für uns nicht nur der Spezialist für schwere Materialien. Mit ihr kann man alle Arbeiten ausführen, die man mit der JUKI TL-2200 QVP Mini auch macht, zum Beispiel quilten. Und der Microlifter ermöglicht dabei sogar noch mehr Einstellungen. Für uns ist die TL-2300 damit noch vielseitiger als die TL-2200.

Aber einen kleinen Nachteil hat sie trotzdem, den man nicht einfach ignorieren kann: Die Rundkolbennadeln. Für uns hat sich in der ganzen Testzeit nicht gezeigt, was der Vorteil der Rundkolbennadel sein soll. Es heißt zwar, dass man bei Problemen im Stichbild diese Nadel ja noch etwas seitlich drehen kann, was bei der Flachkolbennadel nicht geht. Aber dieser Fall ist bei uns nie eingetreten. Entweder war das Stichbild gut (auf beiden Seiten), oder bei bestimmten Stoff-Garn-Kombinationen nicht so gut, was wir mit Drehen aber auch nicht verbessern konnten. Und das hat eine normale Nähmaschine dann auch nicht besser genäht.

Da wir mit dem Einfädler der TL-2200 ohnehin nicht so gut zurecht kommen, war es für uns kein Problem, dass der jetzt komplett fehlt. Die Einfädelhilfe ist genau so schnell, könnte von JUKI aber gern noch mitgeliefert werden. Da man problemlos Flachkolbennadeln einsetzen kann, ist das Rundkolbennadelsystem jetzt kein großes Manko, finden wir.

Alles in allem überwiegt die Begeisterung für das kompakte Kraftpaket. Wer Platz im Nähzimmer hat, sollte sich auf jeden Fall einen Schnellnäher zulegen. Und da wundert es uns nicht, dass die Schnellnäher von JUKI in vielen Nähzimmern nicht die Zweitmaschinen sind, sondern viel öfter genutzt werden als die normale Nähmaschine, die dann nur noch die Knopflöcher und ein paar Zickzackstiche nähen darf.

Im Beitrag verwendete Produkte
Noch mehr Beiträge dazu

Eine Antwort auf „Juki TL-2300 Sumato im Test bei der Redaktion – Abschluss“

Ihr habt nicht nur die technischen Details der Maschine detailliert beschrieben, sondern auch eure eigenen Erfahrungen und Eindrücke geteilt. Das hat mir geholfen, ein umfassendes Bild von der Juki TL-2300 Sumato zu bekommen.

Besonders beeindruckend fand ich die Tatsache, dass ihr verschiedene Nähprojekte mit dieser Maschine durchgeführt habt und eure Einsichten bezüglich Leistung, Vielseitigkeit und Benutzerfreundlichkeit geteilt habt. Das hat mir ein klares Verständnis dafür gegeben, wie gut diese Maschine in der Praxis funktioniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
18 hours ago

Unsere Infos bekommt ihr nicht nur auf www.naehratgeber.de, sondern auch auf dem Youtubekanal des nähParks. Jeden Freitag um 20 Uhr gibt es ein neues Video zu den Themen Nähen, Sticken, Overlocken, Covern oder Plotten.
Heute Abend geht das Video zur Stickschrift Headliner online, große Buchstaben mit Stickschaum, die so richtig auffallen. Da Sticken mit Stickschaum nicht so ganz ohne ist, haben wir im Video direkt noch einen Tipp für die Janome MC 550E. Und wer die Technik mit Stickschaum und Applizieren erst mal ausprobieren will, kann sich immer noch das Herz als Freebie bei uns holen.
Wie?
Kommentiert diesen Beitrag und teilt das Video zu den Headlinern und markiert im Beitrag @naehratgeber UND @naehpark, dann schicken wir euch die Datei zu!
Damit ihr nichts mehr verpasst, solltet ihr auf jeden Fall unseren Youtubekanal abonnieren: www.youtube.com/user/naehpark
... Mehr sehenWeniger sehen

Unsere Infos bekommt ihr nicht nur auf www.naehratgeber.de, sondern auch auf dem Youtubekanal des nähParks. Jeden Freitag um 20 Uhr gibt es ein neues Video zu den Themen Nähen, Sticken, Overlocken, Covern oder Plotten. 
Heute Abend geht das Video zur Stickschrift Headliner online, große Buchstaben mit Stickschaum, die so richtig auffallen. Da Sticken mit Stickschaum nicht so ganz ohne ist, haben wir im Video direkt noch einen Tipp für die Janome MC 550E. Und wer die Technik mit Stickschaum und Applizieren erst mal ausprobieren will, kann sich immer noch das Herz als Freebie bei uns holen.
Wie?
Kommentiert diesen Beitrag und teilt das Video zu den Headlinern und markiert im Beitrag @naehratgeber UND @naehpark, dann schicken wir euch die Datei zu!
Damit ihr nichts mehr verpasst, solltet ihr auf jeden Fall unseren Youtubekanal abonnieren: https://www.youtube.com/user/naehparkImage attachmentImage attachment

Fringe und Sublimation? Was kommt dabei raus? Das erklären wir euch in diesem Video.
Für das Herz und die Blume:
Teilt dieses Video (oder einen anderen Beitrag von uns zu diesem Thema) in eurer Story oder als Beitrag und markiert
@maedebykasia
@naehpark
und
@naehratgeber
Dann melden wir uns bei euch wegen Motiv und Format.
Noch Fragen?
Einfach hier drunter stellen!
#stickmaschine #sublimation #stickdatei #freebie #nähratgeber #naehratgeber #nähpark #stickenistwiezaubernkönnen
...

249 24

Wie kommt das Stickmuster eigentlich in die Stickmaschine?
Da gibt es aktuelle ja verschiedenen Möglichkeiten, die gängigste ist der USB-Stick. Auch wenn das für erfahrene Sticker einfach klingt, wenn man sich noch nie damit beschäftigt hat, gibt es da viele Fragen und auch einige Stolpersteine. Was ist FAT32? Warum zeigt meine Stickmaschine keine Muster an? Mein Computer kann diese Stickmuster ja gar nicht öffnen!
Wir zeigen jetzt auf dem nähRatgeber Schritt für Schritt, wie das Stickmuster vom PC auf die Stickmaschine kommt. Ihr findet diesen Beitrag, wie viele andere interessante Themen rund um das Sticken und die Technik dazu, auf www.naehratgeber.de in der Kategorie "Ratgeber - Sticken". Ihr habt noch Fragen? Immer her damit!
#stickmaschine #sticktipp #stickenistwiezaubernkönnen #stickmuster #stickdatei #sticktipps #nähpark #nähratgeber #naehratgeber #stickenmitderstickmaschine
...

79 0