Sticknadeln Stickmaschine

Sticknadeln zum Maschinensticken

Für ein perfektes Stickergebnis braucht es neben einer Stickmaschine, Garn und Vlies vor allem eine gute Sticknadel. Welche Sorten es gibt und auf was Sie achten müssen, lesen Sie hier.

Welche Marke soll ich zum Sticken verwenden?

Grundsätzlich sollten Sie immer mit hochwertigem Material arbeiten. Unbeschriftete Packungen aus Nachlässen oder Nadeln aus Ramschpaketen entsorgen Sie lieber gleich. Ob Sie nun mit SCHMETZ oder ORGAN sticken, bleibt Ihnen vorbehalten. Die Stickmaschinenhersteller arbeiten mit einem Nadelhersteller zusammen, der sie mit den passenden Nadeln beliefert und die Maschinen werden mit diesen eingerichtet. Welche Sorte das ist, erkennen Sie an der beigelegten Packung. 
Diese beschriften die Hersteller jedoch gerne auch um, daher hier als kleine Info:

BERNINA – SCHMETZ
BROTHER – ORGAN
JANOME – ORGAN

Sie müssen auch nicht bei der gewählten Marke bleiben, vor allem bei den Spezialnadeln sind die auch oft nicht in der gewünschten Stärke erhältlich. Testen Sie einfach, mit welchen Nadeln Sie und Ihre Maschine am besten zurecht kommen. 

Darf man mit Sticknadeln nähen?

Wie wir vielleicht schon öfter mal erwähnt haben, gibt es im Hobbybereich keine Gesetze, sondern nur Empfehlungen. Und einfach mal was zu probieren kann zu den tollsten Erfahrungen führen. Die Nadeln sind sich untereinander nicht unähnlich, die speziellen Eigenschaften sollen ja nur für bessere Ergebnisse sorgen. In diesem Artikel erfahren sie viel über die Gemeinsamkeiten der verschiedenen Sorten und wenn Sie gerade keine passende Nadel im Haus haben, greifen Sie doch mal zu einer Alternative. Nähen Sie mit einer Titan-Sticknadel oder sticken Sie mit der Superuniversalnadel. Sollten allerdings Probleme auftauchen, vergleichen Sie immer erst mit dem Nadeltyp, der für Ihr Projekt im Allgemeinen empfohlen wird.

Die Universal-Sticknadel

Die Standardnadel zum Sticken bieten wir in unserem Shop als Sticknadel von SCHMETZ  und Universalsticknadel von MADEIRA. Die Nadel von MADEIRA sind hierbei vom Hersteller ORGAN. Für alle gängigen Stickereien auf normalen Stoffen ist die Stärke 75 anzuwenden. Für schwerere Materialien können Sie auf die Stärke 90 wechseln, wobei Sie diese nur von SCHMETZ erhalten. 

Zusätzlich gibt es noch die Bluetip Nadeln und die Sticknadeln SES von ORGAN. Die Bluetip-Nadeln werden zusammen mit den Stickmaschinen von JANOME ausgeliefert, man findet sie ohne die blaue Markierung auch unter der Bezeichnung 130/705 H-EB. 

Hier beginnen schon die ersten Unterschiede im Aufbau, denn die Sticknadeln mit dem Zusatz SES unterscheiden sich von der Universal-Nähmaschinennadel nur durch die Spitzenform. Auf die Ähnlichkeit zur Jerseynadel kommen wir gleich noch zu sprechen. Die Bluetipnadel hat im Gegensatz dazu bereits ein vergrößertes Öhr. 

Sticken mit der Jerseynadel?

Ehe wir mit den Spezialnadeln zum Sticken beginnen, greifen wir eine oft gestellte Frage auf. Denn gelegentlich wird empfohlen, mit einer Jerseynadel zu sticken oder es liegen sogar Nadeln mit einer Bezeichnung für Jersey bei. Und das ist auch nicht falsch.

Eine normale Sticknadel hat eine leichte Kugelspitze, weil diese am besten durch die gängigsten Materialien dringt, ohne sie zu verletzen. Eine Jerseynadel hat eine mittlere Kugelspitze, was bei vielen Materialien nicht nur kein Problem, sondern sogar hilfreich sein kann. Vor allem, wenn Sie dehnbare Stoffe mit lockeren Motiven besticken, können Sie es auch mit der Jerseynadel versuchen. 
Allerdings gibt es diese Nadeln dann nicht in den Spezialausführungen. 

Sticknadeln mit längerer Standzeit

ORGAN Titan und SCHMETZ Titan Gold

Für längere Haltbarkeit sind beide Nadelsorten mit einer Titanium-Nitrid-Beschichtung versehen. Diese sorgt nicht nur für weniger Abrieb, sie verschmiert auch nicht so schnell wie eine Nadel ohne Beschichtung. Daher eignet sich diese Nadel gut zum Besticken von Leder, das auf Klebevlies aufgebracht wird. Durch die leichte Kugelspitze kann sie aber auch ebenso zum Nähen von dehnbaren Materialien verwendet werden.

Sticknadeln mit Antihaft-Beschichtung

Wenn mit Hilfe von Klebevliesen, Sprühkleber oder gar selbstklebenden Streifen gearbeitet wird, enstehen mit einer normalen Sticknadel schnell Schlaufen oder Aussetzer. Fasst man dann die Nadel an, kann man die Rückstände des Klebers fühlen. Diese verhindern den optimalen Ablauf des Garns durch Öhr und Stoff. 

Eine Antihaft-Beschichtung kann dies reduzieren. Als Sticknadel bieten wir diese in der Form von Anti-Glue von MADEIRA/ORGAN. Aber auch die Superuniversalnadel von SCHMETZ ist in dieser Art beschichtet und kann als Nähnadel auch zum Sticken verwendet werden. 

Hierbei ist allerdings darauf zu achten, dass die Anti-glue-Nadel ein normales Nadelöhr besitzt, die Superuniversal dagegen ein Öhr der übernächsten Größe hat. In der 70er Superuniversal befindet sich also das Öhr der Stärke 90. Stärke Garne gleiten leichter hindurch, dünne Garne können sich allerdings freier bewegen, was auch wieder zu Problemen führen kann.

Metallic-Sticknadeln

Metallicgarne lassen sich in den meisten Fällen nicht problemlos mit einer normalen Sticknadel verarbeiten. Hier gilt allerdings auch wieder das Probieren: 
Da bei Sticknadeln das Öhr ohnehin vergrößert ist, lassen sich dünne Metallicgarne mit rundem Querschnitt oft noch mit der normalen Sticknadel oder zumindest mit der Titan-Ausführung sticken. 

Beispiel: GÜTERMANN Metallic No. 40

Andere Metallicgarne haben eine Struktur oder einen flachen Querschnitt.

Beispiele: GÜTERMANN Silver, MADEIRA Spectra, MADEIRA Supertwist.

Daher gibt es hierfür spezielle Metallic-Nadeln. Das Öhr ist hier extrem groß. Bei jeder Nadelstärke ist es ca. 2 mm lang. Sie erhalten MADEIRA Metallic in Stärke 90, SCHMETZ Metallic in 80 und 90. Benötigen Sie eine Nadel in 70 oder 100, können Sie auf eine Topstitchnadel zurückgreifen, sie verfügt über die gleichen Eigenschaften. 

Für das Garn Glamour No. 12 (und auch No. 20) hat MADEIRA sogar separate Nadeln im Angebot, die speziell auf dieses voluminöse Metallicgarn abgestimmt sind.  

Spezial-Sticknadeln

 

Für ganz spezielle Garne oder Techniken gibt es dann noch weitere Nadeln:

  • Die Wollsticknadel, perfekt abgestimmt auf Stickereien mit MADEIRA Lana.
  • Die Wingnadel für Hohlsaumstickereien. Mehr Infos dazu finden Sie in unserem separaten Beitrag: Die Wingnadel.
  • Die Doppelöhrnadel. Beim Nähen entstehen bei seitlicher Bewegung versetzte Effekte, beim Sticken liegen die Fäden übereinander. Gut geeignet, wenn zwei Garne gleichzeit verarbeitet werden sollen, aber zusammen nicht mehr durch das Nadelöhr passen. Es erfordert allerdings exaktes Einstellen der Stickmaschine.
Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
21 hours ago

Ihr habt ja mitbekommen, wie wir das Spatzjournal mit der Brother Innov-is F560 genäht haben. Jetzt könnt ihr den ganzen Bericht dazu lesen. Und natürlich haben wir auch noch andere Sachen #nähmaschinentes #nähparl#nähratgebee#brothernähmaschin&#brotherinnovisf560t#spatzjournalschine #brotherinnovisf560 #spatzjournal ... See MoreSee Less

Mit der Zeit hört man es gleich, wenn die Bernina durstig ist 😁 Und das kann auch mal mitten im Motiv der Fall sein. Da muss man nicht gleich das komplette Programm durchziehen. Faden abschneiden, Spulenkapsel und Greifer raus, zwei Tropfen Öl auf die Greiferbahn und dann in Ruhe fertig sticken. Auch wenn Berninas die Öltanker unter den Näh- und Stickmaschinen sind, auch andere Marken dürfen geölt werden. Auf unserem nähRatgeber ergänzen wir immer wieder neue Hinweise zur Maschinenpflege.
#nähmaschine #stickmaschine #nähpark #nähratgeber #sticktipp #nähtipp #naehpark #naehratgeber #bernina
...

Der Plotter von Brother kann nicht nur scannen und schneiden, ihr könnt auch PDF-Vorlagen so am Rechner vorbereiten, dass ihr sie jederzeit ohne Drucker schneiden könnt, um mit dem Nähen loszulegen. Das ist gar nicht so schwer und eine gute Übung um mehr mit Canvas Workspace zu arbeiten. Wir zeigen es euch an der Dahlia von @dasmachichnachts und haben damit unsere Plotterhülle gestaltet.
#brotherplotter #plotterabdeckung #epp #patchwork #nähpark #naehpark #canvasworkspace #englishpaperpiecing
...