nähpark, stickvlies, eigenschaften, verwendung, vlies

Übersicht Stickvliese

Beim Sticken ist das passende Vlies unerlässlich, um ein perfektes Stickbild zu garantieren und um zu vermeiden, dass der Stoff beim Besticken beschädigt wird. Es gibt zahlreiche, verschiedene Vliese, die entsprechend des zu bestickenden Materials gewählt und auch kombiniert werden können.
Im Folgenden bieten wir eine kleine Übersicht über die verschiedenen Stickvliese und deren Eigenschaften.
Eine Anleitung zur Anwendung der Stickvliese finden Sie hier: Stickvliese – Eigenschaften und Verwendung.

  • Vliese zum Abschneiden
    … sind stabile, weiche Stickvliese, die permanent unter dem Stoff bleiben, um die Stickerei und den Stoff zu stabilisieren. Beim Maschinensticken verhindert ein Stickvlies zum Abschneiden das Verziehen des Stoffes während des Stickens. Sie heißen Cut Away (= engl. Wegschneiden), weil man die überstehenden Reste des Vlies außerhalb der Stickerei mit einer Schere abschneidet.
    Cut Away Stickvliese sind ideal für große, aufwändige Stickbilder mit hoher Stichzahl und großer Stichdichte. Sie sind ebenfalls bestens geeignet für Stickereien auf dicken, dehnbaren Stoffen.Es gibt verschiedene Dicken, je nach zu bestickendem Material:
    Super Strong eignet sich für Stickmuster mit hoher Stichzahl und grosser Stichdichte, die ein schweres und festes Stickvlies benötigen. Darüber hinaus ist es ideal als Stabilisator für Stickbilder mit vielen Details – durch die Stabilität wird ein Wellen und Verziehen der Arbeit vermieden.
    Super Web ist ein weiches und reißfestes Schneidevlies, ideal für leichte bis mittlere Stoffe wie Jersey oder Polo-Piqué.
  • Vliese zum Abreissen
    … werden nach dem Sticken ganz einfach von der Rückseite des bestickten Materials vorsichtig abgerissen.
  • Aufbügelbare Vliese
    … sind Stickvliese zum Abreißen. Durch das Aufbügeln wird der Stoff fixiert und kann ohne Verzug sicher bestickt werden. Die Bügelbeschichtung entfaltet nur eine schwache Klebekraft, dadurch lässt sie sich im Anschluss rückstandslos entfernen.
  • Selbstklebende Vliese
    … werden zum Fixieren von Stoffen verwendet, die nicht in den Stickrahmen eingespannt werden dürfen wie z.B. bei Samt, Leder oder Fleece. Ebenso eignen sie sich zum Fixieren von Trägermaterialien, die aufgrund ihrer Größe nicht in den Stickrahmen eingespannt werden können.
  • Wasserlösliche Vliese
    … eignen sich zum Stabilisieren von Maschinenstickereien auf delikaten Stoffen. Es ist ausßerdem besonders gut geeignet, um freistehende Spitzenstickereien zu erstellen. Ist die Stickerei fertig gestellt, wird das überstehende Vlies weggeschnitten und die restliche Stickunterlage in Wasser ausgewaschen.
  • Hitzelösliche Vliese
    … machen ganz einfach aus Stickereien Applikationen. Das Material lässt sich mit dem Bügeleisen und kreisenden Bewegungen verschmelzen.
  • Vliese zum Applizieren
    … verhindern, dass sich der Stoff beim Aufnähen des Motives verzieht. Die Applikation wird einfach ausgeschnitten und mit Hilfe des Vlieses aufgebügelt. Anschließend wird sie mit der Nähmaschine fixiert.