Fluffy Shapes Couching Stickdatei

NÄHPARK Stickdatei : Fluffy Shapes

Couching mit der Stickmaschine – eine Technik, mit der man mit wenigen Stichen tolle Effekte erzielen kann. Aber irgendwie gibt es fast nur Stickmuster mit geraden oder geschwungenen Linien.

Anders sind unsere Fluffy Shapes. Damit können Sie Ihre Strickgarne mit der Stickmaschine in Szene setzen!

Stern mit Cutwork und Glitzergarnen von Tedi und Action (HUSQVARNA VIKING).

Flecken mit Lang Yarns Leo Multicolorstrickgarn, gestickt auf eine fertige Kissenhülle (BERNINA). 

Dies ist jedoch keine Anleitung für die Technik des Couching, denn diese funktioniert bei jedem Hersteller oder Modell etwas anders. Wir haben schon ein paar Beiträge dazu auf unserem nähRatgeber, weitere Informationen findet man auch in den jeweiligen Bedienungsanleitungen.

Wolke groß und klein, Stern, Herz, Regenboge groß mit verschiedenen Garnen (BERNINA).

Pfote mit Cutwork, Fusselgarn Tedi (HUSQVARNA VIKING).

Erstellt wurden unsere Motive passend zum Sticken mit BERNINA, denn der Couchingfuß Nr. 43 benötigt mehr Platz als alle anderen und die Motive sind so erstellt, dass sie in die Stickrahmen von BERNINA passen.

Getestet wurden die Motive auch mit JANOME, HUSQVARNA VIKING und PFAFF.

Werfen Sie dazu einen Blick in die Designbeispiele.

Wenn Sie noch neu beim Thema Couching sind, können Sie die Technik mit unserem Freebie testen:

Fluffy Shapes Freebie

Die Formate

Die Dateien sind in den Formaten PES, EXP, VP3 und JEF enthalten. Die Dateien mit Cutwork sind nur in EXP und VP3 enthalten, da nur diese beiden Hersteller Cutworkzubehör und Couchingzubehör zu den Haushaltsmaschinen anbieten. Natürlich gibt es Möglichkeiten, dies zu umgehen, Beiträge dazu finden Sie hier bei uns auf dem nähRatgeber. 

Die Größen

Die Stickmuster sind nicht gerade klein. Allerdings verfügen die meisten Modelle, die Couching sticken können, ohnehin über größere Rahmen. Möchten Sie die Motive alle sticken, benötigen Sie bei BERINA für die Serie 5 den Midi-Hoop.

Bei JANOME, PFAFF und HUSQVARNA VIKING gibt es bei den aktuellen Modellen keine Einschränkung (sofern es einen passenden Stickfuß gibt, reicht auch die Rahmengröße).

Hier finden Sie die Größen (mm) in der Übersicht:

Herz klein 89×104

Herz groß 124×140, 150×175

Wolken 112×174, 56×98, 118×180, 65×125, 61×105

Stern 99×104

Regenbogen 90×180, 50×99, 59×119

Peace 100×100

Anker 151×120

Pfote 101×94, 97×89

Flecken 72×69, 103×98, 90×83, 39×45, 110×104, 97×89, 46×51, 78×75

Stickmuster aussuchen und laden

Sie finden verschiedene Ausführungen der Motive. Es gibt Ordner für mit und ohne Kontur. Die Motive mit Kontur (oder Rand) können wahlweise natürlich auch ohne Kontur gestickt werden. Entscheiden Sie das, wenn die erste Farblage fertiggestellt ist. Durch die Mäandertechnik erscheint der Rand unruhig, wenn keine Kontur darum gelegt wird. Das kann bei verschiedenen Motiven und je nach Garn aber auch gut aussehen.

Sind Motive nur ohne Kontur enthalten, haben wir uns beim Testen aus gutem Grund dafür entschieden.

Beispiel

Hier sehen die das Motiv „Herz-klein“ direkt nach dem Sticken der ersten Farblage. Die Maschine hält an und Sie können dann entscheiden, ob Sie die zweite Lage auch sticken. Das Garn muss dafür nicht durchtrennt werden, die Umrandung beginnt direkt dort, wo die Füllung geendet hat (Ausnahme: Peace-Zeichen und Anker). Auf dem zweiten Bild sieht man das fertige Motiv mit Umrandung.

Kopieren Sie das gewünschte Motiv auf einen USB-Stick und laden Sie es dann an die Stickmaschine. Wenn Sie eine Sticksoftware besitzen, können Sie es natürlich auch dort öffnen, zum Beispiel um die Farblagen zu betrachten. Es befinden sich aber bereits PDFs mit den Farblagen in der Serie.

Wenn möglich, schicken Sie die Dateien nicht von der Software aus an die Maschine (es sei denn, Sie nutzen den Wifi-Connector von BERNINA oder Design Database Transfer von BROTHER). Durch Öffnen in einer Software können sich kleine Fehler einschleichen.

Stickfuß anwählen

Bei BERNINA wählen Sie im Display den Fuß Nr. 43 aus, der Stickbereich verkleinert sich dadurch. Es sind zwar Motive in 10 x 10 cm enthalten, aber in den meisten Fällen braucht man trotzdem einen größeren Rahmen.

Bitte beachten:

Die Motive sollten nicht in der Größe verändert werden. Die Abstände sind für die meist verwendeten Garnstärken beim Couching digitalisiert. Möchten Sie die Größe ändern (zum Beispiel um die Fläche dichter oder weniger dicht zu erzeugen), machen Sie auf jeden Fall eine Stickprobe.

Besonderheit mit Cutwork

Die Dateien im Ordner Cutwork dürfen nicht gedreht, gespiegelt oder in der Größe verändert werden. Sonst stimmen die Schnittvorgaben nicht mehr. Sie wurden für die Messer von BERNINA erstellt, wie Sie diese Angaben für die anderen Hersteller übersetzen, lesen Sie hier:

Cutwork-Dateien von BERNINA mit INSPIRA Nadeln schneiden

Im Format VP3 haben wir die Farben bereits den Messern von Pfaff und Husqvarna Viking angepasst. Aufgrund der unterschiedlichen Messerzuordnungen liegt bei Cutwork-Motiven kein Farblagen-PDF bei. Hier kann das jeweils entsprechende PDF von den Motiven ohne Cutwork verwendet werden, die Messer werden an der Stickmaschine angezeigt.

Möchten Sie Cutwork mit BROTHER oder JANOME sticken, nutzen Sie das Format VP3, es sollte auch von diesen Stickmaschinen gelesen werden. Andernfalls können Sie die Dateien ganz einfach umwandeln. Infos dazu finden Sie auf unserem nähRatgeber.

Couchingmuster sticken

Für das Sticken an sich beachten Sie die Herstellerangaben oder unsere Beiträge zum Thema Couching. Die Anfangs- und Endfäden der aufgestickten Garne/Kordeln werden hängen gelassen und am Ende der Stickerei mit einer Stopfnadel auf die Rückseite gezogen.

Achten Sie daher darauf, dass sie zwischendurch nicht festgestickt oder vom Cutworkmesser abgeschnitten werden. Besonders bei Motiven mit mehreren Fadenschnitten (wie dem Peace-Zeichen) müssen die Fäden nach jedem Wechsel neu zur Seite gelegt werden.

Wann immer möglich, haben wir die Wechsel zwischen den einzelnen Elementen so gelegt, dass ein ausreichend langer Faden gezogen wird, den man dann auch in eine Stopfnadel ziehen kann. Je nach Garn (und vor allem, wenn das Projekt nicht gewaschen wird), können die aufgenähten Garne auch einfach zurückgeschnitten werden. Eventuell kann man die Enden mit Fransenstopp sichern.

Farbwechsel bei der Kontur:

Damit die Maschine nicht unkontrolliert nach einen längeren Sprungstich weiterstickt, haben wir bei folgenden Motiven Farbwechsel eingefügt, die eigentlich gar keine sind. So ist sichergestellt, dass jede Marke anhält.

  • Peace-Zeichen
  • Anker

Sticken mit dem Pedal

Besonders für diese Technik empfehlen wir das Sticken mit dem Pedal (BERNINA, PFAFF, HUSQVARNA VIKING). So haben Sie jederzeit die Kontrolle und können die Stickmaschine sofort anhalten.

Tipps zur Garnwahl:

Das optimale Garn für Couching zu finden, ist nicht immer einfach. Durch die unterschiedlichen Stickfüße klappt es auch nicht bei jedem Hersteller gleich gut. Bei den Beispielen finden Sie, wenn möglich, die Garnbezeichnung oder den Shop. Am besten lassen sich sogenannte Kettelgarne verarbeiten.

Sie werden zuverlässiger festgestickt als normal gezwirnte Garne. Je loser ein Wollgarn gezwirnt ist, desto schneller entstehen lose Stellen in der Fläche.

Wir haben verschiedene Abstände getestet und uns für einen Mittelwert entschieden. Ist Ihnen die Fläche nicht dicht genug überstickt, wiederholen Sie einfach die Farblage ein weiteres mal. Das Garn legt sich bei der Wiederholung durch den erhabenen Untergrund wieder anders und das Motiv tritt noch weiter hervor.

Mehrfach sticken

Hier sehen Sie das Beispiel die Datei „Anker“.

Nach der ersten Farblage, noch ohne Kontur. Dann mit Kontur.

Die Füllfläche haben wir dann wiederholt, die Kontur nicht. Auf dem letzten Bild sieht man den Unterschied, wenn man die Füllfläche ein drittes Mal stickt.

Fluffy Shapes Couching Stickmuster

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Sticken unserer Fluffy Shapes und wenn Ihnen Couching auch so viel Spaß macht wie uns, dann erstellen Sie doch mal Ihre eigenen Muster! Wie das geht, haben wir bereits für WILCOM Hatch Digitizer 3 gezeigt, diese Anleitung kann mit etwas Grundwissen auch auf BERNINA V8 oder V9 übertragen werden. 

Designbeispiele

Fluffy Shapes Herz groß aus Wollresten auf einen Reycling-Jeans-Kissen (HUSQVARNA VIKING). 

Regenbogen und Stern mit Garnen aus der Restekiste (HUSQVARNA VIKING).

Anker zweifarbig (HUSQVARNA VIKING). 

Herz, gestickt mit Anchor Metallic auf Mini Wisshorn (Moeve.Design), gestickt mit der BROTHER Stellaire XE1 von Erna´s Nähzimmer.

Erna´s Nähzimmer: Peace-Zeichen, Rico Fashion Cotton Metallise DK und Sport Garn von Globus, gestickt auf der Mütze aus dem Set “Beanie Bows & More” von Jessy Sewing (BROHTER Stellaire XE1).

Erna´s Nähzimmer: Peace-Zeichen, Rico Creative Make it Glitter und Glitter Cotton von Tedi, gestickt auf der Mütze aus dem Set “Beanie Bows & More” von Jessy Sewing (BROHTER Stellaire XE1).

Herz, gestickt mit der JANOME MC550E (Franky_naeht). 

Regenbogen klein mit Cutwork, vorne Glitzerfusselgarn, hinten Glitzerkettelgarn von Tedi (HUSQVARNA VIKING).

Der große Regenbogen wurde mit einer Schrift aus der BERNINA V9 kombiniert. Gestickt mit BERNINA, Schnittmuster Schlawiner von Fred von Soho. 

Für die Wolken wurde ein Baumwollkettelgarn verwendet, das sehr lose gearbeitet ist und so bauscht es beim Waschen schön auf. 

Alle Rechte an dieser Stickdatei liegen bei nähPark Diermeier. Die Stickdatei darf nur für private Zwecke verwendet werden. Das Stickmuster darf nicht weitergegeben, verkauft oder als eigenes ausgegeben und verkauft werden, auch nicht teilweise oder nach Veränderung.

Im Beitrag verwendete Produkte
Noch mehr Beiträge dazu

5 Antworten auf „NÄHPARK Stickdatei : Fluffy Shapes“

Diese Technik reizt mich. Ich habe mir das Freebie bereits heruntergeladen und werde es demnächst mal ausprobieren. Auf das angekündigte Video bin ich schon sehr gespannt. Aber ich habe dazu mal eine Frage – zugegeben, eine vielleicht etwas dumme ;-): wenn ich ein Stickmotiv mit Cutwork habe, kann ich da den Fuß Nr. 43 dranlassen, wenn ich das Cutwork-Tool einsetze oder muss ich zwingend einen Stickfuß bzw den Fuß Nr. 44 montieren?

Hallo!
Bei Verwendung des Cutwork-Tools muss der passende Fuß eingesetzt werden, da sonst die Halterung mit den Zahlen am Stickfuß anstößt. Der Wechsel ist ja bei Bernina schnell erledigt.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Diese Technik sieht ja toll aus, ein Video dazu wäre toll. Ich kann mir trotz der guten Beschreibung nicht viel darunter vorstellen .

Hallo!
Ist in Arbeit 😉 Eventuell zeigen wir es auch mal Live beim nähRatgeber auf Instagram.
Viele Grüße
Ihr Team vom nähRatgeber

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

SDX oder DX? 1350 oder 1550? Wenn ihr nicht wisst, welcher Plotter von Brother der richtige für euch ist, schaut mal rüber auf den nähRatgeber (Link in Bio).
#plotter #plotterliebe #brotherplotter #nähpark #plottenistwiezaubernkönnen #hobbyplotter
...

Der Obertransportfuss ist eine praktische Sache, aber ab und an hören wir, dass er nicht richtig transportiert. Meist ist dann die Gabel nicht eingehängt. Warum das aber wichitg ist, sehr ihr hier.
#bernina #obertransport #nähtipps #nähratgeber #nähpark #nähenmitbernina @berninanaehmaschinen
...