Couching Fluffy Statements Stickdatei

NÄHPARK Stickdatei: Fluffy Statements

Nach unseren Fluffy Shapes gibt es jetzt noch ein weiteres Set für die Couching-Sticktechnik, die Fluffy Statements.

Sie bestehen teilweise aus mehreren Elementen, was die Verarbeitung etwas aufwändiger macht, aber der Effekt ist es allemal wert. Zudem wird hier eine gewisse Rahmengröße benötigt.

Enthalten sind die Worte:

 

  • Äh …(93 mm x 179 mm und 178 mm x 259 mm)
  • Hey! (127 mm x 146 mm und 155 mm x 168 mm)
  • Ja! (133 mm x 158 mm)
  • Nein! (120 mm x 170 mm)
  • Nice! (97 mm x 183 mm und 117 mm x 197 mm)
  • Nö! (101 mm x 168 mm und 124 mm x 204 mm)
  • Sew (142 mm x 253 mm und 101 mm x 227 mm)
  • Wow (54 mm x 178 mm und 149 mm x 260 mm)
  • Peace-Zeichen in zwei Größen (128 mm x 128 mm und 183 mm x 183 mm)

Geeignete Stickmaschinen

Um die Fluffy Statements sticken zu können, muss Ihre Stickmaschine ein paar Bedingungen erfüllen:

Couching-Stickfuß

Je nach Hersteller heißt dieses Zubehör anders, daher haben wir die Teile und hier für Sie aufgelistet:

Für BERNETTE gibt es aktuell keinen Couching-Fuß vom Hersteller, daher haben wir eine Anleitung, wie Sie das Set von HUSQVARNA VIKING an Ihrer BERNETTE montieren können. Diese Anleitung finden Sie auf dem nähRatgeber, lesen Sie diese vor dem Bestellen aufmerksam durch (es muss etwas am Halter modifiziert werden). Allerdings können mit BERNETTE zwei der Motive nicht gestickt werden (Äh-Blase und Peace XXL).

Rahmengröße

Um alle Motive sticken zu können, brauchen Sie eine gewisse Mindestgröße beim Stickrahmen. 

Oben finden Sie die Maße der Motive. In der Regel können Stickmaschinen, die über das passende Zubehör für Couching verfügen, auch diese Größen sticken. Aktuell sind uns nur zwei Ausnahmen bekannt: Die HUSQVARNA VIKING Topaz 25 kann nicht alle Motive sticken. Und die Serie 5 von BERNINA. Hier können Sie die Maße der Motive auch nicht als Anhaltspunkt nutzen, denn durch das Aktivieren des Kordelaufnähfußes verkleinert sich die Stickfläche  zusätzlich. 

Sind sie sich unsicher, ob Ihr Modell die Motive sticken kann, schreiben Sie uns einfach an: redaktion@naehratgeber.de

Wie stickt man Yarn-Couching?

Das geht bei jedem Hersteller etwas anders, hier finden Sie unsere bisherigen Beiträge dazu. Das Stickgarn sollte immer farblich zum Wollgarn passen. 

Die Reihenfolge bei den Fluffy Statements

Da Wolle und Garne sehr unterschiedlich sind, haben wir uns dazu entschieden, jede Farblage zwei Mal in verschiedenen Dichten einzufügen. Die Stickerei beginnt mit der dichteren Lage. Haben Sie diese abgeschlossen, wird die gleiche Form nochmal etwas lockerer wiederholt. Entscheiden Sie bei jedem Projekt, ob das nötig ist, oder nicht. Wir haben in unseren Designbeispielen notiert, ob die Farbe einfach oder doppelt gestickt wurde.

Besteht eine Farblage aus mehreren Elementen, haben wir nach jedem Element einen Farbwechsel eingefügt. Sie müssen dabei aber nicht die Farbe wechseln, das dient nur dazu, dass die Stickmaschine anhält. Dann können Sie die Wolle langziehen und abschneiden, um sie später zu sichern. Wenn dieser Spannfaden überstickt werden kann/soll, starten Sie die Stickmaschine einfach wieder.

Beispiel:

Hier das Motive „Noe!-Rahmen“ und dabei die Farbliste.

Als Farbe 1 wird der Hintergrund gestickt, das Innere des Ö hat eine andere Farbe, damit die Stickmaschine nicht ruckartig das Garn lang zieht und den Spannstich mit überstickt. Der Spannstich kann also in Ruhe abgetrennt und zur Seite gelegt werden.

Ist die Fläche dicht genug, überspringen Sie Farbe 3 und 4.

Weiter geht es dann mit dem N, den Punkten über dem O, dem Strich des Ausrufezeichens und dem Punkt. Dann noch das O. Ist das Wort dicht genug, überspringen Sie die Farben 11 bis 16. Am Ende gibt es immer noch eine Umrandung. Diese kann gestickt werden, um die Kanten zu glätten. Achten Sie jedoch bei Multicolorgarnen darauf, dass der Farbverlauf dann anders ist.

Besonders aufwändig sieht daher das Muster SEW auf. Denn auch die Umrandungen sind in einzelne Farblagen geteilt.

Aber keine Panik, mit nur einer Farbe gestickt, dauert so ein Motiv gar nicht so lang.

Die Spannstiche mit dem dicken Garn

Durch die angelegten Farbwechsel hält die Maschine nach jedem Element an.

Dann fährt sie zur nächsten Stelle und es entsteht ein Spannfaden.

Den ziehen Sie mit einer Pinzette oder der Schere lang und schneiden ihn durch. Das Ende wird liegen gelassen für späteres Vernähen und das Garn kann beim nächsten Element wieder nach Wunsch verarbeitet werden:

Wohin mit Anfang und Ende des aufgestickten Garns?

Das Garn, das von oben auf den Stoff aufgestickt wird, muss am Anfang noch etwas gesichert werden. Dabei kommt es sehr auf die Art des Garns und den bestickten Stoff an. Wir haben daher hier verschiedene Techniken als Beispiel, wählen Sie daraus die, die am besten zu Ihrem Projekt passt.

Übersticken

Den Fadenanfang können Sie bei den ersten Stichen so halten, dass er überstickt wird. Dann halten Sie die Stickmaschine an und schneiden das Garn kurz ab.

Das Ende können Sie mit einer weiteren Farblage auch übersticken.

Hier haben wir nach dem ersten Durchgang entschieden, dass wir die zweite Farblage auch sticken und daher alle überstehenden Fäden einfach abgeschnitten, weil sie ja gleich nochmal überstickt werden.

Auf die Rückseite stechen

Am Ende der Stickerei können Sie die Spannfäden mit einer Stopfnadel oder Durchziehnadel auf die Rückseite ziehen.

Bei den Sets von HUSQVARNA VIKING und PFAFF ist sogar eine dafür geeigente Nadel dabei. Da diese allerdings stumpf ist, kommt man nicht so leicht durch Stoff und Vlies. Wir stechen dann mit einem Pfriem vor.

Abschneiden und Fransenstopp auftragen

Manche Garne lassen sich nicht auf die Rückseite ziehen, dann können Sie die Fäden auch kurz abschneiden und etwas Fransenstopp auftragen.

So sieht das fertige Motiv dann aus. Gestickt mit der BERNINA B790 PLUS (im Jumbo Hoop) auf einem QAYG-Sandwich mit Lang Amira (blau doppelt, weiß einfach). 

Zum Shop

Alle Rechte an dieser Stickdatei liegen bei nähPark Diermeier. Die Stickdatei darf nur für private Zwecke verwendet werden. Das Stickmuster darf nicht weitergegeben, verkauft oder als eigenes ausgegeben und verkauft werden, auch nicht teilweise oder nach Veränderung.

Designbeispiele

SEW auf einer Nähmaschinenhülle, gestickt mit HUSQVARNA VIKING. Pink doppelt gestickt (Woll Butt Perle), weiß einfach (Tedi). 

WOW mit Umrandung. Stickmotiv: HUSQVARNA VIKING, Woolly Hugs Frottee (weiß, einfach) und Online Framuro (grün, doppelt). Nach dem Sticken wurde das Motiv mit dem Kordelaufnähfuß Nr. 43 von BERNINA mit Echolinien freihand umrandet. 

NÖ!, gestickt mit HUSQVARNA VIKING und Strickgarn von Tedi (weiß, doppelt) und Woll Butt Perle (grün, doppelt). 

HEY!, gestickt auf Stickfilz mit Glitzergarn von Tedi (grau, einfach) und Polyesterstrickgarn von Tedi (weiß). Die Buchstaben werden dann noch mit 2 mm Abstand ausgeschnitten und appliziert. 

HEY!-Blase mit Glitzergarn von Tedi (grau, einfach) und Fransengarn von Tedi (schwarz, einfach). Gestickt auf MADEIRA Weblon plus und dann knappkantig ausgeschnitten zum Applizieren. 

Beide Versionen von NICE!, gestickt mit der BERNINA B790 PLUS im Klemmenrahmen mit Lang Amira (schwarz, doppelt) und Woolly Hugs Frottee (grün).

NICE!, gestickt mit der BERNINA B700 und dem Kordelaufnähfuß Nr. 43 mit Wolle von Lana Grossa.

Zum Shop
Noch mehr Beiträge dazu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
1 day ago

Der Sitz einer Kapuze beeinflusst auch den Gesamteindruck. Dazu gehört nicht nur der Schnitt, sondern auch die Ausarbeitung. @mamisliebennaehen erklärt euch jetzt auf www.naehratgeber.de, auf was man beim Nähen der Kapuze achten soll. Und es gibt auch gleich eine Möglichkeit zu Üben, denn das Puppenschnittmuster zum Sweatkleid Tina bekommt ihr auf unserer Seite kostenlos zum Herunterladen.
#schnittmuster #nähtutorial #nähanleitung #nähratgeber #naehratgeber #nähpark #naehpark #mamisliebenähen #kostenloseschnittmuster
... Mehr sehenWeniger sehen

Der Sitz einer Kapuze beeinflusst auch den Gesamteindruck. Dazu gehört nicht nur der Schnitt, sondern auch die Ausarbeitung. @mamisliebennaehen erklärt euch jetzt auf www.naehratgeber.de, auf was man beim Nähen der Kapuze achten soll. Und es gibt auch gleich eine Möglichkeit zu Üben, denn das Puppenschnittmuster zum Sweatkleid Tina bekommt ihr auf unserer Seite kostenlos zum Herunterladen. 
#schnittmuster #nähtutorial #nähanleitung #nähratgeber #naehratgeber #nähpark #naehpark #mamisliebenähen #kostenloseschnittmusterImage attachmentImage attachment+1Image attachment

Keine Angst vor Knopflöchern!
Wenns mit dem Nähen nicht klappt, kann man sie immer noch sticken. Wie einfach das geht, kann @einfach_carmelo jetzt berichten und ihr könnt direkt mal zusehen. Wir lassen übrigens die Stickmaschine das Knopfloch auch gleich aufschneiden.

Ihr wollt das Freebie? Wie man ran kommt, erklären wir im Video.

#stickmaschine #nähratgeber #nähpark
...

115 12

Keine Angst vor Knopflöchern! Denn wenn die Nähmaschine es nicht mehr packt, kann man sie immer noch sticken.
Seit @einfach_carmelo stickifiziert wurde, standen die Knopflöcher bei ihm auf dem Plan, aber leider gab es kein passendes zu den gewünschten Knöpfen.
Das hat er von uns jetzt bekommen und da es auf Anhieb geklappt hat, dachten wir, es wär mal wieder Zeit, über Knopflöcher zu sprechen.
Warum sollte man die sticken?
Wo finde ich Knopflochdateien?
Kann das jede Stickmaschine?
Oder habt ihr noch andere Fragen dazu?

Dann sehen wir uns am Dienstag um 20 Uhr hier auf Instagram. Speichert euch über die Story gleich den Countdown! Und vielleicht springt ja für euch auch ein Knopfloch dabei raus 😉
#stickifiziert #stickmaschine #freebie #stickdatei #einfachnäher #nähratgeber #nähpark #bernette #bernina
...

110 0