Precise Positioning an der Pfaff Creative Icon

Die Position eines Stickmotivs kann enorm wichtig sein und so freut man sich über jede Erleichterung. Wo man früher mühsam mit Schablonen und Markierungen arbeiten musste und oft der Stoff mehrmals neu eingespannt werden musste, weil es doch nicht gepasst hat, arbeitet man jetzt einfach an der Maschine.

Wir zeigen Ihnen hier, wie sie mit der Pfaff Creative Icon ihr Motiv genau dort platzieren, wo sie es möchten und auch in der richtigen Lage, ohne perfekt gerade einzuspannen.

Das Motiv in unserem Beispiel finden Sie bei Urban Threads.

Anleitung Precise Positioning

Markieren Sie auf Ihrem Stoff die Mitte und eine senkrechte Linie (wenn es wie in diesem Fall darum geht, dass das Motiv gerade und mittig ist). Spannen Sie den Stoff ein. Er sollte möglichst mittig sein, damit sie den kleinstmöglichen Rahmen benutzen können, muss aber nicht absolut gerade sein.

Laden Sie Ihr gewünschtes Motiv und wählen Sie den passenden Rahmen. Nehmen Sie alle benötigten Änderungen vor.
Wechseln Sie dann zum Stickvorgang.

Hier sehen Sie unser Motiv in der sogenannten Geisteransicht. In dieser Ansicht wird nur die aktuelle Farbe farbig angezeigt, alle anderen in grau.

Wechseln Sie jetzt zu "Muster exakt positionieren" (unten).

Nach dem Wechseln ist Schritt 1 bereits aktiv (grün).
Jetzt wählen Sie den Punkt, den Sie zum positionieren verwenden möchten. Sie können das grüne Kreuz mit dem Finger auf dem Display verschieben oder mit den Cursorpfeilen.
Ausserdem können Sie das grüne Kreuz auch auf die vier Eckpunkte oder die Mitte setzen.

In unserem Fall haben wir uns für die Mitte entschieden.

Ist der Punkt gesetzt, tippen Sie auf die 2. Das Kreuz wird schwarz.
Nun können Sie den Rahmen an Ihre gekennzeichnete Stelle fahren. Dies können Sie entweder mit den Cursorpfeilen machen oder das Motiv einfach mit dem Finger auf dem Display verschieben. 

Zum Überprüfen können Sie die Nadel mit dem Handrad absenken. Bitte zum weiteren Verschieben wieder anheben.

Sie können das Positionieren jetzt beenden, wenn es nur um die richtige Stelle ging. Bestätigen Sie mit OK und beginnen Sie den Stickvorgang.

Ist auch die exakte Lage des Motivs wichtig, tippen Sie auf die 3 und setzen somit die Achslage fest.
Es erscheint ein weiteres grünes Kreuz. Auch dieses können Sie auf die drei genannten Arten verschieben.

Da es hier darum ging, daß das Motiv gerade ist, haben wir das Kreuz mit den Cursorpfeil nur vertikal bewegt.

Wechseln Sie nun zu Schritt 4 und die Anzeige über den Cursorpfeilen ändert sich von Koordinaten zur Achslage.
Mit den Pfeilen nach rechts und links drehen Sie ihr Motiv so lange, bis die Nadel über Ihrer senkrechten Linie steht.

Auch hier können Sie zum Überprüfen die Nadel absenken.

Bestätigen Sie mit OK, dann wechselt die Maschine wieder zum Stickvorgang und Sie können ihr Motiv wie gewohnt sticken.

Zum Beitrag "Maschine verbinden": KLICK

Zum Beitrag "Shape Creator": KLICK

Zum Shop